Bradl: Schau’mer ma

LCR Honda  Austin QP Review
Samstag, 12 April 2014

Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) hat sich beim Red Bull Grand Prix of the Americas in Austin, Texas, den dritten Startplatz erkämpft. Der Honda-Pilot hat damit morgen nur noch seine beiden Markenkollegen Marc Marquez und Dani Pedrosa im Sprint zur ersten Kurve vor sich.

Stefan Bradl wird den Austin-GP morgen aus der ersten Startreihe aufnehmen. Der LCR Honda Pilot kam heute auf eine Bestzeit von 2:03,196 Minuten und blieb 0,423 Sekunden hinter der Bestzeit Marquez’ zurück.

Bradl hatte besonders in den beiden Trainings am Samstag bereits geglänzt: Am Vormittag klassierte er sich als Zweiter, im FP4 wurde er Vierter. Startplatz drei bedeutete schließlich, dass der ehemalige Moto2™-Weltmeister zum dritten Mal in seiner Königsklasse-Karriere aus der ersten Reihe losfahren wird.

„Schau’mer mal“, grinste Bradl hinsichtlich der Frage, was im Rennen drin liegt. „Zuerst einmal muss ich sagen, dass wir heute einen super-guten Job gemacht haben. Wir können mit der ersten Reihe zufrieden sein.

„Morgen wird schwer“, analysierte der Bayer. „Es sind alle sehr eng beisammen. Außerdem könnte sich das Wetter drastisch ändern. Wir werden versuchen, den bestmöglichen Job zu machen und das Rennen hoffentlich zu Ende fahren.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™