Spitzenreiter Rabat gibt das Tempo vor

Moto2™ wird unterstützt von
Le Mans Moto2 FP1 Rabat
Freitag, 16 Mai 2014

Das erste Freie Training der mittleren Kategorie in Le Mans endete mit Tito Rabat an der Spitze, während Alex de Angelis und Tom Lüthi ebenso stark unterwegs waren.

Obwohl er sich mit Koliken und Symptomen von Nierensteinen in dieser Woche nicht gut fühlte, dominierte Rabat (Marc VDS Racing Team) die Session. Er führte fast das ganze Training an und landete am Ende 0.185 Sekunden vor de Angelis (Tasca Racing Moto2). Währenddessen fuhr Lüthi 0.442 Sekunden hinter dem Meisterschaftsführenden zu Rang drei.

Rookie Jonas Folger (AGR Team) und der erfahrene Mattia Pasini (NGM Forward Racing) landeten ebenso in den Top-5.

Die besten Zehn waren lediglich durch 0.679 Sekunden getrennt und wurden von Dominique Aegerter (Technomag carXpert), Simone Corsi (NGM Forward Racing), Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2), Julian Simon (Italtrans Racing Team) und Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) abgerundet.

Randy Krummenacher (IodaRacing Project) fuhr auf Rang 20, während Tech 3 Pilot Marcel Schrötter mit 1.436 Sekunden Rückstand Platz 22 belegte. Robin Mulhauser (Technomag carXpert) folgte etwas weiter hinten auf Position 35. Axel Pons (AGR Team) erlebte am Ende der Session einen Highsider, blieb aber unverletzt.

Die kompletten Moto2 FT1 Ergebnisse aus Le Mans.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™