Marquez bricht sich bei Trainingsunfall das Bein

Marquez to miss second Sepang test after breaking leg
Donnerstag, 20 Februar 2014

Weltmeister Marc Marquez wird den zweiten Sepang-MotoGP™-Test kommende Woche verpassen. Bei einem DirtTrack-Unfall brach sich der Spanier am Mittwochnachmittag das Wadenbein.

Der Unfall passierte in Leida westlich von Barcelona, unweit von Marquez’ Zuhause in Cervera. Der Rookie, der 2013 den Köngisklasse-Titel holte und am Montag seinen 21. Geburtstag feierte, wurde sofort in die Quiron Dexeus Universitäts-Klinik nach Barcelona gebracht und dort von Dr. Xavier Mir behandelt. Der diagnostizierte einen Drehbruch des distal-drittels des rechten Wadenbeins, dem Knochen zwischen Knie und Fußgelenk.

Nach dem CT-Scan erklärte Dr. Mir:
„Das Ergebnis zeigt, dass keine Bänder verletzt sind und keine Luxation entstanden ist. Eine Operation ist nicht erforderlich. Ich erwarte, dass er drei bis vier Wochen zur vollständigen Genesung brauchen wird.“

Marquez hat bereits mit einer Magnet-Therapie begonnen und wird das Bein die nächsten zwei Wochen nicht belasten dürfen. Er wird damit den Sepang-Test kommende Woche und möglicherweise auch den auf Phillip Island in der Woche darauf verpassen. Zum Saisonsauftakt der MotoGP™ am 23. März in Katar sollte Marquez wieder fit sein.

„Es war ein richtig unglücklicher Unfall, wie er jedem jederzeit passieren kann“, sagte Marquez am Donnerstag. „Ich wurde in Windeseile ins Krankenhaus gebracht und von Dr. Mir behandelt. Gott-sei-Dank sind keine Bänder verletzt und es scheint ein sauberer Bruch zu sein.“

Weitere Informationen zum Gesundheitszustand von Marquez werden veröffentlicht, sobald es welche gibt.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™