Martin mit sauberem Silverstone-Wochenende nach Sieg in Lauf 2

Sonntag, 31 August 2014

Jorge Martin hat beim Hertz British Grand Prix im Red Bull MotoGP Rookies Cup einen Doppelsieg gefeiert. Im heutigen zweiten Lauf setzte sich der 16-jährige Spanier um über sechs Sekunden von der Konkurrenz ab.

Der Red Bull MotoGP Rookies Cup fuhr am heutigen Sonntag seinen zweiten Lauf in Silverstone und Jorge Martin gewann dabei vor Stefano Manzi aus Italien und Bo Bendsneyder aus den Niederlanden.

Martin, von der Pole Position kommend, setzte sich schon auf der ersten Runde vom Rest des Feldes ab und entschwand in der Ferne. „Ich habe an meinen Starts gearbeitet und habe wieder einen guten zusammenbekommen. Dann habe ich gepusht. Ich habe trotzdem gedacht, dass es ein großer Fight wie gestern wird, aber ich habe auf meinem Pit-Board gesehen, dass ich schon bald einen guten Vorsprung hatte.“

„Ich war gestern mit dem Setup nicht zufrieden“, erklärte Martin weiter. „Aber nachdem wir das gestern mit den Fahrwerks-Jungs noch mal durchgegangen sind, wollten wir dann doch kein Risiko eingehen. Auch wenn das Setting nicht perfekt war, konnte ich fahren und hatte keine Probleme. Ich habe immer wieder zu mir gesagt: Mugello, Mugello, fahr wie in Mugello. Ich musste nur die Konzentration behalten und ich habe gewonnen.“

Manzi hatte ebenfalls gut Lachen – nach sechs dritten Plätzen in diesem Jahr, schaffte er es endlich auf Platz zwei. „Endlich ein Treppchen weiter oben“, grinste er. „Nicht dort, wo ich ganz hin will, aber vom zehnten Startplatz aus konnte ich heute gegen Jorge nicht viel machen. Gestern war ich nicht zufrieden, aber wir haben dann doch nicht das Bike verändert, sondern mich. Ich habe mit meinen Mechanikern gesprochen und wir haben ein paar andere Linien gefunden. Auf der letzten Runde bin ich entschlossen zu Werke gegangen, wenn ich wieder Dritter geworden wäre, hätte mich mein Mechaniker gekillt.“

Manzi liegt in der Gesamtwertung auf Rang drei, hat aber schon 65 Punkte Rückstand auf Martin. „In Misano werde ich gewinnen“, zeigte er sich entschlossen.

Bo Bendsneyder, der bereits sein Heimrennen in Assen gewinnen konnte, beeindruckte auf seiner erste Rookies Cup Saison einmal mehr. „Es war ein schweres Rennen, aber hat viel Spaß gemacht“, sagte er. „Es war so eng, wir haben uns berührt und ich bin an den Jungs vorbei, wo ich nur konnte. Ich war ein paar mal an der Spitze der Gruppe, aber sie kamen immer wieder vorbei. Über das Podium freue ich mich sehr.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™