Miller peilt in Argentinien Hat-Trick an

Montag, 21 April 2014

Die Moto3™-Klassen wird den ersten WM-Lauf aller Zeiten auf dem neuen 4,8 Kilometer langen Autódromo Termas de Río Hondo fahren: Bei der dritten Saisonstation der diesjährigen Weltmeisterschaft ist die kleinste Klasse am Sonntag wieder zuerst an der Reihe.

Beim Gran Premio Red Bull de la República Argentina wird der Australier Jack Miller versuchen, seinen dritten Sieg in Folge zu holen, nachdem er bereits in Katar und Texas ganz oben auf dem Podest stand. Für die Saison 2014 war Miller ins Red Bull KTM Ajo Team gewechselt und hat mit der bisherigen Maximalpunktzahl aus den ersten beiden Läufen bewiesen, dass er das Vertrauen wert war.

Auch solider Start in die Saison bei Efren Vazquez (SAXOPRINT RTG): Auch er hat schon zwei Mal auf dem Podest gestanden. Durch die Unterstützung Hondas hofft der Spanier, noch mehr aus der immer besser werdenden, neuen Moto3™-Maschine herauszuholen.

Sicher wieder vorn mit dabei sein wird der italienische Youngster Romano Fenati aus dem neuen, von Valentino Rossi unterstützten, SKY Racing Team by VR46. In Austin verpasste er den Sieg an Miller nur um 0,069 Sekunden.

Werden in Südamerika die Estrella Galicia 0,0 Piloten Alex Rins und Alex Marquez mit ihren Hondas endlich in Form kommen? Rins ist derzeit Vierter der Gesamtwertung, nachdem er die Saison nicht wirklich in gewohnter Manier in Schwung bringen konnte – er stand in den beiden ersten Läufen nicht auf dem Podest. Marquez liegt auf Gesamtrang sechs, nachdem er beim Auftakt den Sieg um nur 0,233 Sekunden verpasste und in Austin stürzte.

Zwischen den beiden Spaniern in der Gesamtwertung liegt der Red Bull MotoGP Rookies Cup Champion von 2009, Jakub Kornfeil (Calvo Team). Nach einer starken Form bisher – kann der Tscheche dieses Wochenende sein erstes GP-Podest einfahren?

Der erfahrene Franzose Alexis Masbou (Ongetta-Rivacold), der junge Italiener Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46), der Portugiese Miguel Oliveira (Mahindra Racing) und der immer stärker werdende Schotte John McPhee (SAXOPRINT RTG) sollte man ebenfalls auf der Rechnung haben.

Der ehemalige Moto3™ Laufsieger Danny Kent will im neuen Red Bull Husqvarna Ajo Team zu alter Stärke zurückfinden, nachdem er bei seiner Rückkehr aus der Moto2™-Klasse bisher noch nicht beeindruckt hat.

Die Trainings zur Moto3™-Klasse beim Gran Premio Red Bull de la República Argentina starten am Freitag um 09:00 Uhr Ortszeit (GMT -3).

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™