Moto3™ kehrt auf das gute Pflaster von Rins zurück

Montag, 7 April 2014

Das zweite Rennen im diesjährigen Moto3™ Kalender wird auf dem spektakulären Circuit of the Americas außerhalb von Austin stattfinden. Im letzten Jahr errang Alex Rins von Estrella Galicia 0,0 den ersten Sieg in der Weltmeisterschaft, auf dieser Strecke, die gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird.

Im April 2013 wurde die MotoGP™ Weltmeisterschaft von dem „Lone Star“ Staat Texas  mit einer brandneuen Strecke wärmstens willkommen geheißen. Beim zweiten Mal ist man nun, nach einem dramatischen Auftakt unter Flutlicht in Katar, mit dem 13. April ein klein wenig früher dran,.

Letzten Monat war es der Australier Jack Miller, der in seinem ersten Rennen für das Red Bull KTM Ajo Team auch den ersten Sieg einfuhr. Der populäre Fahrer aus Queensland erreicht nicht nur sein erstes Podium, er gewann damit auch sein erstes Rennen, vor Alex Marquez, der in der letzten Runde nicht mehr dagegenhalten konnte. Diesmal möchte es der Honda Fahrer sein, der zuletzt lacht, aber auch sein Teamkollege Alex Rins möchte ihn schnappen; letzte Saison holte sich der eventuelle Titelkandidat hier in Austin seinen ersten Sieg, als das Rennen nach einem Unfall von Jasper Iwema, in zwei Teile geteilt wurde.

Mahindra möchte versuchen das Ganze etwas aufzumischen, der indische Hersteller ist zuversichtlich sich bei jedem Rennen in den Kampf um das Podium einmischen zu können. Dies aber nicht nur mit den Werksfahrern von Mahindra Racing Miguel Oliveira und dem zurückkehrenden Arthur Sissis (der wegen eine Erkältung nicht fahren konnte), sondern auch durch die Mahindra Kundenteams wie zum Beispiel Ambrogio Racing mit Brad Binder.

Es kann durchaus sein, dass die Top Drei von Katar Miller, Marquez und Efren Vazquez (dessen erstes Podium es seit 2010 war) dies an diesem Wochenende nicht wiederholen können, da sich einige Fahrer beim ersten Rennen einiges mehr erwartet hatten. Das Team Calvo, welches den amtierenden Weltmeister gestellt hatte, möchte um das Podium kämpfen, mit Jakub Kornfeil plus Isaac Viñales und Eric Granado haben sich die drei während des kompletten Wochenendes in den Trainingsessions gegenseitig Windschatten gegeben. Das selbe kann man für das Team SKY Racing Team by VR 46 mit ihren Fahrern Francesco Bagnaia und Romano Fenati sagen. Nachdem er alle Trainings angeführt hatte, war er später über einen 12. Platz beim Auftakt natürlich enttäuscht; er hofft, dass er in Texas nicht wieder solche Probleme mit dem Chattering bekommen wird.

Die Moto3™ beginnt beim Red Bull Grand Prix of the Americas mit der Action auf der Strecke mit dem ersten freien Training am Freitag um 9 Uhr lokale Zeit (GMT -5).

TAGS 2014

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™