Marquez startet auch in zweite Saisonhälfte dominant

MotoGP FP2 Indianapolis Marquez
Freitag, 8 August 2014

Marc Marquez hat sich beim Red Bull Indianapolis Grand Prix am Freitag die Bestzeit der Königsklasse gesichert. Der Repsol Honda Pilot klassierte sich vor Andrea Iannone (Pramac Racing) und Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP).

Repsol Honda Ass Marc Marquez hat die Sommerpause gut überstanden und sich gleich am ersten Tag zum Red Bull Indianapolis Grand Prix in den USA wieder die Spitze der MotoGP™-Klasse gesichert. Der amtierende Weltmeister blieb am Nachmittag 0,222 Sekunden vor Ducati-Pilot Andrea Iannone und eine halbe Sekunde vor Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo.

Auf dem umgebauten Indianapolis Motor Speedway war es am Freitagmorgen zunächst Lorenzos Teamkollege Valentino Rossi, der die Pace gemacht hatte. Mit der ersten Bestzeit des Tages blieb der Italiener aber noch 1,5 Sekunden hinter der Zeit zurück, die Marquez am Nachmittag abdrückte.

Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso klassierte sich auf vier nur 0,008 Sekunden hinter Lorenzo. Marquez’ Teamkollege Dani Pedrosa wurde Fünfter, der Deutsche Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) stellte als Sechster die beste Satelliten-Honda.

Yonny Hernandez (Energy T.I. Pramac Racing), Aleix Espargaro (NGM Forward Racing), Rossi und Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3) rundeten die Top Ten ab, dessen Teamkollege Pol Espargaro wurde Elfter. Scott Redding (GO&FUN Honda Gresini) steuerte die beste Open-Honda zu Rang zwölf und ließ Ducati-Werkspilot Cal Crutchlow hinter sich.

Der Brite Leon Camier, in Indianapolis als Ersatz für den verletzten Nicky Hayden im Drive M7 Aspar Team unterwegs, feierte seinen MotoGP™-Einstand als 23. Er blieb lediglich vier Zehntelsekunden hinter Broc Parkes (Paul Bird Motorsport) zurück.

Ergebnisse MotoGP™ Freitag

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™