Ränge vier und sieben für Yamaha Werksteam

Movistar Yamaha Assen FP review
Donnerstag, 26 Juni 2014

Jorge Lorenzo und Valentino Rossi haben dem Movistar Yamaha MotoGP Team am Donnerstag zum Auftakt der Iveco Daily TT Assen die Plätze vier und sieben beschert.

Der zweifache Weltmeister Jorge Lorenzo hat am Donnerstag die viertschnellste Zeit des Tages gefahren. Der Movistar Yamaha MotoGP Pilot blieb mit 1:34,148 Minuten eine knappe halbe Sekunde hinter der Pace von Aleix Espargaro ganz vorn.

„Heute Morgen hatten wir bei den niedrigeren Temperaturen und mit dem weichen Reifen keine Probleme“, analysierte Lorenzo. „Aber am Nachmittag haben wir ein paar Probleme gehabt. Wir hatten vorn nicht genug Gewicht, das werden wir morgen versuchen zu lösen, ohne hinten Kompromisse einzugehen. Wir haben das Motorrad stabiler gemacht, um ein höheres Tempo fahren zu können, aber das ist noch nicht perfekt.“

„Wir müssen weitere Änderungen vornehmen, um weitere Zehntel gut zu machen“, stellte Lorenzo klar. „Mal schauen, ob das Wetter so bleibt, damit wir unsere Probleme lösen können. Das Motorrad ist etwas besser geworden, ich hatte aber mehr gehofft. Wir müssen weiter arbeiten. Ich hoffe, dass die Sonne bleibt, damit wir zwei oder drei Zehntel finden können.“

Teamkollege Valentino Rossi wurde Siebter. Der neunfache Weltmeister kam auf eine Bestzeit von 1:34,286 Minuten – die gleiche Zeit, wie sie auch Markenkollege Bradley Smith auf Rang sechs vor ihm fuhr. Rossi blieb damit 0,633 Sekunden hinter Espagraro.

„Ich bin nur Siebter, aber wir sind alle sehr eng beisammen“, so Rossi. „Ich bin nicht so schlecht, gerade im letzten Stint haben wir das Motorrad sehr verbessern können. Ich konnte meine Zeit verbessern, das ist immer gut. Wir müssen noch viel arbeiten, denn nach drei oder vier Runden beginnt das Hinterrad sehr zu rutschen und ich muss einen langsameren Rhythmus gehen. Für morgen ist genau das das Ziel, das Motorrad besser zu machen, gerade hinten, um die Reifen richtig nutzen zu können. Dann bereiten wir uns auf das Qualifying vor, sodass wir in den Top Fünf starten können.“

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™