Rabat fährt in Italien kalkuliert zum Sieg

Moto2™ wird unterstützt von
Mugello Moto2 Race Rabat
Sonntag, 1 Juni 2014

Tito Rabat (Marc VDS Racing Team) hatte eine gute Taktik in Mugello und gewann das Moto2™ Rennen zum Gran Premio d'Italia TIM Moto2™ 0.248 Sekunden vor Luis Salom (Pons HP 40). Jonas Folger (AGR Team) wurde Dritter.

Rabat fuhr zwei Runden vor Rennende die schnellste Rennrunde. Nachdem er zwei Drittel des Rennens an dritter Position lag, überholte er seine weniger erfahrenen Rivalen. Der Meisterschaftsführende baute seine WM-Führung mit seinem dritten Saisonsieg damit auf 22 Punkte aus und zeigte auch weiterhin seine Titelambitionen.
Die Rookies Salom und Folger zeigten beide exzellente Rennen und führten teilweise, bis Rabat die Kontrolle übernahm.
Ein harter Kampf um den vierten Platz bescherte Simone Corsi (NGM Forward Racing) am Ende nurum 0.007 Sekunden vor Dominique Aegerter (Technomag carXpert) den Rang hinter den Podestplätzen. Mika Kallio (Marc VDS Racing Team) landete direkt hinter den beiden.
Johann Zarco (AirAsia Caterham Moto Racing), Sam Lowes (Speed Up), Maverick Viñales (Pons HP 40) und Franco Morbidelli (Italtrans Racing Team) komplettierten die Top-10.
Josh Herrin (AirAsia Caterham Moto Racing) stürzte schon früh im Rennen, Mattia Pasini    (NGM Forward Racing) rutschte zur Rennmitte weg. Auch Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) beendete das Rennen nach einem Vorfall mit Takaaki Nakagami (IDEMITSU Honda Team Asia) nicht. Der Japaner blieb allerdings sitzen und fuhr zu Platz 16.
Die kompletten Moto2 Mugello Rennergebnisse finden Sie hier.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™