Nagashima mit Operation nach Silverstone-Crash

Moto2™ wird unterstützt von
Nagashima to have operation after Silverstone crash
Sonntag, 31 August 2014

Teluru Team JiR Webike Pilot Tetsuta Nagashima wird den Hertz British Grand Prix nach seinem Sturz vom Samstag auslassen müssen. Nach dem schweren Abflug in Silverstone könnte der Japaner sogar die restliche Saison verpassen: Er brach sich das Schien- und Wadenbein.

Der 22-Jährige Japaner Tetsuta Nagashima wurde am gestrigen Samstag in einen schweren Sturz mit einem anderen Fahrer verwickelt und in der Folge per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Seine Verletzungen könnten ein vorzeitiges Saisonende bedeuten. Ersten Diagnosen zufolge zog er sich dabei eine ausgerenkte rechte Schulter, einen kleinen Bruch im rechten Hüftknochen und einen Bruch von Schien- und Wadenbein zu.

Der CT-Scan im University Hospital Coventry brachte keine inneren Verletzungen zum Vorschein. Das Teluru Team JiR Webbike und die MotoGP™-Community wünschen Nagashima eine schnelle Genesung und alles gute. Mehr Informationen werden hier veröffentlicht, sobald diese eintreffen.

Gianluca Montiron, Teluru Team JiR Webike Team Principal

„Ganz klar sind es schlimme Nachrichten für uns, dass unser Fahrer mindestens für dieses Rennen, aber ganz offensichtlich für viele weitere pausieren muss. Die Ärzte haben in der Schulter keine Brüche gefunden und auch der kleine Bruch in seiner rechten Hüfte sollte kein allzu großes Problem sein. Aber am rechten Bein hat er einen offenen Bruch und im Moment wissen wir nur, dass er am Sonntag operiert wird. Das kann sich aber jeder Zeit ändern. Es ist gut, dass beim CT-Scan keine weiteren Verletzungen entdeckt wurden, aber derzeit stehen die Dinge so, dass er einige Rennen in der Moto2-Klasse verpassen wird. Ganz klar sind unsere Gedanken jetzt bei Tetsu und wir werden seine Fortschritte genau verfolgen. Wir wünschen ihm alle eine baldige Genesung.“

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™