Abschluss-Test Jerez, Tag 2: Nakagami vorn

Moto2™ wird unterstützt von
Nakagami in front again on second day of final Jerez test
Mittwoch, 12 März 2014

Der vorletzte Tag der Saisonvorbereitung in der Moto2™-Klasse ging mit Takaaki Nakagami an der Spitze zu Ende. Der Japaner holte sich in Jerez in der Kombination die Bestzeit.

Der Japaner Takaaki Nakagami hat am Dienstag die Gesamt-Bestzeit des Jerez-Tests auf 1:42,547 Minuten nach unten geschraubt und sich damit zum zweiten Mal diese Woche die Bestzeit gesichert. Bereits am gestrigen Dienstag lag er mit 1:42,587 Minuten an der Spitze. Heute klassierte sich der Japaner um 0,015 Sekunden vor seinem nächsten Rivalen.

Idemitsu Honda Team Asia Pilot Nakagami arbeitete vorrangig am Chassis seiner Kalex und ging dabei auch Geometrie- und Fahrwerksabstimmungen an. Seine Bestzeit fuhr er am Mittwoch in seiner letzten Runde des Tages.

Gesamtrang zwei ging an das Interwetten Paddock Moto2 Team und Thomas Lüthi, der diese Woche schon gesagt hat, dass er bereit für die Rennsaison ist. Beim Schweizer wurden nur noch kleinere Setup-Änderungen vorgenommen, um das Handling seiner Suter in den Kurven zu verbessern.

Rang drei ging an den ehemaligen Moto3™-Weltmeister Sandro Cortese. Der Dynavolt Intact GP Pilot aus Deutschland war in der ersten Session des Tages mit seiner Kalex auf 1:42,692 Minuten gekommen und blieb damit insgesamt 0,145 Sekunden hinter Nakagami.

Johan Zarco fuhr für AirAsia Caterham MotoRacing auf den vierten Rang. Die Mannschaft hatte sich heute vor allem auf die Qualität der Abstimmung und nicht die Masse der Runden konzentriert. Eine Rennsimulation wird von dieser Mannschaft morgen noch erwartet.

Pons HP 40 Pilot Luis Salom, NGM Forward Racing Fahrer Simone Corsi, Federal Oil Gresini Moto2 Mann Xavier Simeon, Technomag CarXpert Pilot Dominique Aegerter, Tasca Racing Moto2 Pilot Alex de Angelis und Argiñano & Gines Racing Fahrer Axel Pons rundeten die Top Ten ab.

Sam Lowes vom Speed Up Team, der am gestrigen Dienstag noch die drittschnellste Zeit gefahren war, setzte den heutigen Tag aus: Muskelschwellungen am rechten Unterarm. Der Malaysier Hafizh Syahrin stürzte in der Mittags-Session in Turn 10 und verursachte damit eine rote Flagge. Er selbst blieb von schweren Verletzungen verschont.

Am morgigen Donnerstag findet der letzte der drei abschließenden Testtage der mittleren klasse statt, erneut starten die Sessions um 10:00 Uhr Ortszeit (GMT +1).

Ergebnisse Jerez 2, Tag 2, Moto2™

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™