Nächster Halt für Moto2™ und Moto3™: Jerez de la Frontera

Moto2™ wird unterstützt von
Freitag, 14 Februar 2014

Vom 18. bis 20. Februar werden die Piloten der Moto2™ und Moto3™ weitere drei Testtage erhalten, um sich auf die Saison 2014 vorzubereiten.

In der Moto2™-Klasse haben sich vom 11. bis 13. Februar in Valencia schon einige Spitzenpiloten herauskristallisiert. Esteve Rabat aus dem Marc VDS Racing Team machte dort die Pace, doch das will die Konkurrenz nicht auf sich sitzen lassen.

Der Spanier fand sich in Valencia mit seinem neuen  Team gleich gut zusammen und lieferte die Test-Bestzeit ab. Nach den starken Leistungen, die Rabat bereits in der letzten Saison gezeigt hat, zählt er nun unweigerlich zu den Titelfavoriten der mittleren Klasse.

In Jerez werden der 24-jährige Rabat und sein erfahrener Teamkollege Mika Kallio, der noch den ersten Testtag in Valencia angeführt hatte, weiter an ihren Kalex-Motorrädern arbeiten. Schritt für Schritt sollen in verschiedenen Bereichen Fortschritte gemacht werden - genau so, wie es, so Rabat, schon in Valencia gemacht wurde.

Der amtierende Moto3™-Weltmeister Maverick Viñales beeindruckte beim Valencia-Test mit der schnellsten Zeit des letzten Tages - und der zweitschnellsten Marke der gesamten Woche. Er will sich in Südspanien weiter mit seiner 600er Kalex anfreunden. Sein Landsmann, Rivale und Teamkollege Luis Salom will dort die halbe Sekunde Rückstand, die er beim ersten Test auf Viñales hatte, verkürzen.

Takaaki Nakagami holte in Valencia den dritten Rang und machte damit ein Trio an Kalex-Bikes an der Spitze rund. Für den Japaner wird der nächste Test extrem wichtig, denn mit seinem neuen IDEMITSU Honda Team Asia sollen 2014 Rennsiege eingefahren werden.

Beim Test in Andalusien sollte man auch ein Auge auf Tom Lüthi haben. Am letzten Tag auf dem Ricardo Tormo Circuit plagten den Schweizer Elektronik-Problem, doch davon abgesehen zeigte er sich mehr als zufrieden mit der neuen Interwetten Paddock Suter.

Neben Lüthi sind auch die beiden Mapfre Aspar Piloten Jordi Torres und Nico Terol in Jerez an vorderster Front zu erwarten. Torres hat zuletzt mit neuen Schwingen und Vorderradgabeln gearbeitet, Terol konzentrierte sich eher auf die Verbesserung des Grips hinten. Das hochprofessionelle Aspar-Team von Jorge Martinez hat in Jerez aber erneut einen umfangreichen Testplan zusammengestellt.

In Jerez wird auch erstmals das NGM Forward Racing Team mit Mattia Pasini und Simone Corsi dabei sein, die den Valencia Test noch hatten auslassen müssen. Am Test-Dienstag in Jerez wird das Team sein neues Forward KLX Technik-Paket vorstellen.

Bei den Moto3™-Piloten gilt derzeit der Junior Team GO&FUN Pilot Niccolo Antonelli als derjenige, den es zu schlagen gilt. Der Italiener wird allerdings beweisen müssen, dass er den Highsider vom Donnerstag in Valencia schon weggesteckt hat, nach welchem er die Clinica Mobile hatte aufsuchen müssen.

Ansonsten aber verlief der Test für Antonelli anständig. Der Red Bull KTM Ajo-Titelaspirant Jack Miller blieb ihm dabei aber auf den Fersen.

Mit ähnlichen Maschinen, allerdings mit Husqvarna-Schriftzug, hat Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo) sich wieder an die Moto3™-Klasse gewöhnen müssen. Der Engländer klassierte sich aber vor den beiden Sky Racing Team by VR46 Piloten Romano Fenati und Francesco Bagnaia.

Von den Red Bull MotoGP Rookies Cup Aufsteigern war der Italiener Enea Bastianini (Junior Team GO&FUN Moto3) der schnellste der Saisonvorbereitung. Der Tscheche Karel Hanika (Red Bull KTM Ajo) und der Niederländer Scott Deroue (RW Racing GP) wollen derweil weiter an ihrer Pace in der für sie neuen Klasse arbeiten.

Das Live Timing zu den Jerez-Testfahrten gibt es auf motogp.com, alle Highlights, Videos, Interviews und News sind täglich via des MotoGP VideoPasses erhältlich.

An den drei Testtagen in Jerez gilt der folgende Zeitplan:

Dienstag, 18/02/2014
Moto2/Moto3 kombiniert: 10:00-13:40
Moto3 allein: 13:50-14:50
Moto2 allein: 15:00-16:00
Moto2/Moto3 kombiniert: 16:10-18:00

Mittwoch, 19/02/2014
Moto2/Moto3 kombiniert: 10:00-13:40
Moto2 allein: 13:50-14:50
Moto3 allein: 15:00-16:00
Moto2/Moto3 kombiniert: 16:10-18:00

Donnerstag, 20/02/2014
Moto2/Moto3 kombiniert: 10:00-13:40
Moto3 allein: 13:50-14:50
Moto2 allein: 15:00-16:00
Moto2/Moto3 kombiniert: 16:10-18:00

TAGS 2014

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™