Hayden freut sich auf ein Rennen vor seinen Fans

Dienstag, 8 April 2014

Für Nicky Hayden ist der Red Bull Grand Prix of the Americas, am kommenden Wochenende, als eines von zwei Rennen in den USA im 2014er MotoGP™ Kalender, etwas spezielles.

Das „Kentucky Kid“ weiß, mit den Siegen 2005 und 2006 in Laguna Seca, schon von früher wie ein Sieg auf heimischem Boden schmecken kann, auch wenn es im letzten Jahr in Austin – der Strecke für das Rennen an diesem Wochenende – nur für den neunten Platz gereicht hatte.

2104 startete Hayden jetzt das letzte Kapitel seiner Karriere, mit einem achten Platz in Katar, will er nun auf den Circuit of the Americas kommen, um beim zweiten Rennen auf seiner „Open“ Honda RCV 1000R auf diesem Resultat aufzubauen.

Der DRIVE M7 Aspar Team Fahrer kommentierte. „Der Heim Grand Prix ist immer etwas Spezielles und ich freue mich wirklich darauf all die Fans zu sehen die mich so sehr unterstützen und auch darauf auf die Strecke zurückzukommen. Austin ist eine tolle Strecke, es ist eine „State of the Art“ Anlage – sicher, lang und weitläufig aber ehrlich gesagt kam ich bisher nicht so gut darauf zurecht und ich war nicht in der Lage richtig schnell zu sein, speziell in der ersten Hälfte der Strecke.“

„Das muss ich dieses Jahr ändern. Ich weiß, dass die Beschleunigungsphasen aus den langsamen Kurven uns nicht entgegenkommen werden, aber die Richtungsänderungen sollten mir und dem Motorrad liegen. Ich hoffe wir können ein Resultat einfahren auf welches das Publikum stolz sein kann.“

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™