Pedrosa auf Phillip Island Zweiter

Pedrosa in second as Phillip Island test comes to an end
Mittwoch, 5 März 2014

Repsol Honda Pilot Dani Pedrosa hat den dreitägigen Test auf Phillip Island als Zweiter abgeschlossen.

Nach sechs Testtagen in den letzten acht Tagen hat sich Dani Pedrosa eine Pause mehr als verdient. Der Spanier hat noch knapp zwei Wochen, um die Akkus für den Saisonauftakt in Katar wieder aufzuladen.

Der Honda-Pilot ging am Mittwoch erst gegen Mittag auf die Strecke, denn am Vormittag war leichter Regen über die Klippen der Insel hereingezogen. Doch es blieb bei etwas Nieselregen und so konnte Bridgestone das geplante Programm durchziehen.

Pedrosa kam in Runde 18 auf seine Bestzeit von 1:29,458 Minuten, zum Abschluss fuhr er dann noch einen längeren Stint von 14 Runden. Insgesamt fuhr der Spanier am Mittwoch 32 Runden, in den drei Tagen zusammen deren 178.

„Das waren insgesamt drei gute Tage“, fasste er es zusammen. „Heute haben wir mit dem zweitbesten Reifen noch eine 20-Runden-Simulation gefahren. Ich bin die aber nicht komplett zu Ende gefahren, sondern nur deren 14. Nach so vielen Tagen auf dem Bike hatte ich etwas Nackenschmerzen. In jedem Falle war das aber, im Großen und Ganzen, ein Test, der gut gelaufen ist.“

„Wir haben genug Daten gesammelt - nicht nur für Bridgestone, auch für uns selbst. Darum denke ich, dass es gut war. Jetzt sollten wir uns noch etwas ausruhen. Jetzt geht es auch darum, dass wir unser Training fortsetzen. Das erste Rennen in Katar steht schon in den Startlöchern.“

Am 20. März finden die ersten Trainings zum Commercial Bank Grand Prix von Katar statt. Dann wird neben Pedrosa auch sein Teamkollege Marc Marquez wieder im Sattel der Honda RC213V sitzen.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™