Pedrosa in Barcelona erfolgreich operiert

Donnerstag, 14 November 2013

Dani Pedrosa konnte im Quiron Dexeus Universitäts-Krankenhaus in Barcelona,  im Anschluss an die Testfahrten in Valencia dieser Woche, erfolgreich von Dr. Xavier Mir und dessen Team operiert werden.

Bei Pedrosa wurde ein Osteosynthese-Verfahren an seinem rechten Schlüsselbein durchgeführt, das er sich bei einem Sturz im Jahr 2011 im Frankreich-GP nach einer Kollision mit Marco Simoncelli verletzte.

Der Eingriff beinhaltete die Entfernung einer Platte und 13 Schrauben und wurde von Dr. Xavier Mir vorgenommen. Der Repsol Honda Team-Fahrer muss sich nun für einen Zeitraum von bis zu zwei Wochen ausruhen, damit die Wunde vollständig heilen kann.

 

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™