Sebastian Porto kehrt auf die internationale Bühne zurück

Moto2™ wird unterstützt von
Donnerstag, 14 November 2013

Der Zweitplatzierte der 250ccm-Weltmeisterschaft aus dem Jahr 2004, Sebastian Porto, wird an diesem Wochenende in Valencia am Moto2-Rennen der spanischen Meisterschaft (CEV Repsol) antreten. Der Argentinier plant einige Gastauftritte in der WM 2014.

Der 35-jährige Argentinier wird in den Farben des Teams TSR Motorsport am Rennen teilnehmen. Er bringt seine internationale Karriere als Rennfahrer wieder auf die Spur, nachdem er sich im Jahr 2006 zurückgezogen hatte. Seitdem hat Porto in seinem Heimatland Argentinien an Auto-Rennen teilgenommen. Im letzten Jahr kehrte er auf zwei Räder zurück und gewann die argentinische Supersport 600-Serie. Nach einem erfolgreichen letzten Test mit dem TSR-Team in Jerez, wo er eine wettbewerbsfähige 1:45er-Zeit aufstellte, ist der erfahrene Fahrer bereit für seine Rückkehr in die CEV.

Der Gewinner von sieben Grands Prix, der im Laufe seiner WM-Karriere insgesamt 19 Podiumsplätze erzielte, erklärte: „Ich freue mich wirklich, nach vielen Jahren wieder nach Europa zu kommen und ich freue mich auf das Moto2-Rennen. Nach dem Sieg der Argentinischen Supersport 600er-Meisterschaft, gewöhne ich mich langsam an das Grand-Prix-Moto2-Bike, das anders ist als das, was ich zu Hause gefahren bin. Wir erreichen gute Ergebnisse, aber ich denke, ich kann mich weiter verbessern, und ich freue mich schon auf die spanische Meisterschaft.”

Porto plant für 2014 eine komplette Saison in der CEV-Repsol-Meisterschaft und eine Reihe von Moto2-WM-Gastauftritten, einschließlich der Rennen in Argentinien und Brasilien.

 

 

TAGS 2014

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™