Bestes Ducati-Ergebnis für Iannone

Pramac Racing Brno Review
Sonntag, 17 August 2014

Andrea Iannone konnte nach einem enttäuschenden Rennen in Indianapolis an diesem Wochenende beim bwin Grand Prix České republiky zurückschlagen und holte den besten Ducati-Platz.

Dank einem Start aus der ersten Reihe konnte sich Andrea Iannone (Pramac Racing) in der ersten Runde des Tschechien GP die Führung sichern. Obwohl das spanische Duo aus Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha MotoGP) und Dani Pedrosa (Repsol Honda) in der dritten Runde vorbeikam, zeigte der Italiener grandiose Kämpfe im Rennen.

Marc Marquez (Repsol Honda) und Iannone ließen ihre Moto2™ Kämpfe zu Beginn des Rennens wieder aufleben und berührten sich mehrfach. Danach kämpfte Iannone mit seinem zukünftigen Teamkollegen Andrea Dovizioso (Ducati Team).

Iannone konnte 0.2 Sekunden vor seinem italienischen Landsmann landen und sicherte sich als Fünfter den besten Ducati-Platz. Damit holte er sein bestes Saisonergebnis wie schon in Deutschland.

Iannone erklärte: "Ich bin wirklich glücklich über das heutige Ergebnis. Ich konnte sogar eine Runde lang führen! Ich wusste, dass Jorge, Dani, Vale und Marc schneller als ich sind, aber ich pushte und dachte nur an mein Rennen. Ich habe den ersten Teil des Rennens genossen und versucht Dani zu folgen, als er mich überholte. Im Warm-Up konnte ich an ihm dranbleiben, aber im Rennen war er drei Zehntel schneller als ich und ich entschied, nicht so stark zu pushen, denn das hätte nicht viel Sinn gemacht."

"Im zweiten Teil überholten Dovizioso und ich uns mehrere Male. Er konnte härter bremsen als ich. Ich hatte Spa0 und bin glücklich für mein Team, Ducati und mich. Ich beginne, etwas Licht am Ende des Tunnels für die Zukunft zu sehen", scherzte er.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™