Rabat will Vorteil in der Meisterschaft halten

Moto2™ wird unterstützt von
Montag, 12 Mai 2014

Wenn die Moto2 ™ an diesem Wochenende zum Monster Energy Grand Prix de France nach Le Mans kommt, ist es der spanische Pilot Tito Rabat, der Titelfavorit bleibt und die Meisterschaft nach vier Rennen anführt.

Rabat hatte in Jerez zuletzt ein eher schwieriges Wochenende. Ein Motorfehler verhinderte eine Verbesserung am Samstag und beeinflusste auch seine Leistung im Rennen, wodurch er das Podium zum ersten Mal 2014 verpasste. Mit einem starken Ergebnis will er in Frankreich  zurückschlagen.

 

Rabat führt die WM mit 16 Punkten vor seinem Marc VDS Racing Teamkollegen und Jerez-Sieger Mika Kallio an, der voller Vertrauen nach Le Mans kommen wird.

 

Der Finne Kallio sicherte sich beim vierten Rennen mit einer dominanten Performance von der Pole aus den Sieg und feierte seinen ersten Sieg seit Brünn im letzten Jahr. In Sachen Druckaufbau während der Saison hat Kallio bereits Erfahrung. Im letzten Jahr wurde er in Frankreich Zweiter der Moto2.

 

Hinter den beiden Spitzenreitern steht Moto3™ Weltmeister Maverick Viñales, der seit seinem Aufstieg in die mittlere Kategorie mit seinem beeindruckenden Sieg in Austin und zwei weiteren Top-5-Ergebnissen bereits bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Der talentierte junge Spanier wird in Frankreich erneut um ein Podest kämpfen. Sein Pons HP 40 Teamkollege Luis Salom - aktuell Achter der Gesamtwertung - wird in den kommenden Wochen versuchen, ähnliche Ergebnisse einzufahren.

 

Gleiche Anzahl an WM-Punkten wie Viñales sammelte Dominique Aegerter

(Technomag carXpert) bisher auf seinem Konto, der nach zwei Podestplätzen in diesem Jahr immer stärker zu werden scheint. In Le Mans wird er mit Sicherheit erneut schwer zu schlagen sein.

 

Vor dem fünften Saisonrennen komplettieren Simone Corsi (NGM Forward Racing), Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2), Xavier Simeon (Federal Oil Gresini Moto2), der zuvor genannte Salom, Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) und Anthony West (QMMF Racing Team) die aktuellen Top-10.

 

Nicolas Terol (Mapfre Aspar Team Moto2) und Josh Herrin (AirAsia Caterham) kommen nach ihren jeweiligen Verletzungen zurück und hoffen nach dem schwierigen Saisonstart nun auf der Strecke wieder zuschlagen zu können.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™