Razgatlıoğlu gewinnt ersten Rookies Cup Lauf am Sachsenring

Samstag, 12 Juli 2014

Toprak Razgatlıoğlu hat den ersten Lauf zum Red Bull MotoGP Rookies Cup im Rahmen des eni Motorrad Grand Prix Deutschland gewonnen. Der 17-jährige Türke setzte sich gegen Joan Mir und Stefan Manzi durch.

Es war ein extrem enges Rennen, welches Razgatlıoğlu um nur 0,018 Sekunden vor dem Spanier Joan Mir und dem Italiener Stefano Manzi gewann. Im Sechskampf um den Sieg verpassten der Japaner Soushi Mihara, der Spanier Oscar Guiterrez und der Brite Brad Rey das Podest.

„Das war echt spannend“, sagte Razgatlıoğlu im Anschluss. „Es war ein extrem hartes Rennen und am Ende ist das Hinterrad sehr gerutscht. Ich dachte, dass die anderen in der letzten Runde den Berg runter an mir vorbei gehen, aber das war nicht so. Das haben sie im Rennen schon ein paar Mal gemacht, aber sie haben nicht gewusst, dass ich wusste, dass ich gewinnen kann. Ich war auf der letzten Runde so nervös, mir zitterten die Beine.“ Der Türke feierte seinen ersten Sieg im Rookies Cup.

„Es war das beste Rennen überhaupt“, so der Zweitplatzierte, Mir. „Wir haben die ganze Zeit gefightet. Ich dachte ich komme auf der letzten Runde an Toprak vorbei, machte aber einen kleinen Fehler, hatte einen Rutscher und das war’s dann. Ich muss ihm aber dennoch danken, dass er mich auf das Podium geführt hat. Die Führungsgruppe war früh weg und nur weil Toprak an mir vorbei kam, konnten wir wieder aufschließen und um den Sieg kämpfen.“

Der Italiener Manuel Pagliani stürzte fünf Runden vor Schluss. Da lag der 17-Jährige schon neun Sekunden in Front, als er beim Überrunden mit dem 14-jährigen Südafrikaner Hanro van Rooyen kollidierte. Er konnte zwar unverletzt davonstapfen, ihm blieb aber nur mehr die Zuschauer-Rolle.

 

 

TAGS Germany

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™