Bendsneyder gewinnt Heimrennen im Rookies Cup

Samstag, 28 Juni 2014

Bo Bendsneyder und Jorge Martín haben den vielen Fans bei der Dutch TT genau das geliefert, wofür sie da geblieben waren: Einen spannenden Fight, der mit dem Sieg des 15-jährigen Niederländers Bendsneyder zu Ende ging. Der 16-jährige Spanier wurde Zweiter und baute damit nach 5 von 14 Rennen zum Red Bull MotoGP Rookies Cup seine Gesamtführung aus.

Der Kampf um Rang drei blieb bis zur letzten Kurve spannend. Stefano Manzi setzte sich dort gegen Olly Simpson, Soushi Mihara, Bradley Ray und Manuel Pagliani.

Bendsneyder feierte nicht nur sein Dutch TT Debüt, sondern auch seinen ersten Rookies Cup Sieg. „Ich hatte die Pole Position, also dachte ich schon, dass der Sieg möglich ist“, grinste er. „Aber es war sicher nicht einfach. Ich hatte die ganze Zeit einen tollen Fight gegen Jorge und ich war mir sicher, dass er es auf der letzten Runde, vielleicht sogar in der letzten Kurve probiert. Ich weiß, dass er ein starker Fahrer ist, aber er hat’s nicht probiert.“

Martín war dazu einfach nicht nah genug dran. „Zwei Runden vor Schluss sind wir auf einen zu überrundenden aufgelaufen und ich wusste einfach nicht, wo ich hin sollte. Ich musste zurück stecken und das war’s dann. Ich habe Zeit verloren und es war nicht mehr genug davon übrig, um in der letzten Runde irgendwas zu probieren. Schlecht für das Rennen, aber es war ganz sicher ein gutes Wochenende für die Meisterschaft: Zwei zweite Plätze.“

Der Meisterschaftsführende zeigte sich viel zufriedener, als noch am Ende des Qualifyings. „Ja, wir haben die Antwort auf unsere Fahrwerksprobleme vorn gefunden und das Motorrad war viel besser. Nicht perfekt, aber ich konnte damit das Rennen fahren. Mein größeres Problem im Rennen war die lange Übersetzung, ich habe am Kurvenausgang viel verloren.“

Manzi rundete das Podest ab, war aber nicht sonderlich erfreut. Der 15-jährige Italiener fährt weiterhin seinem ersten Sieg hinterher. „Der Start war okay, ich war in Führung, aber als die ersten zwei davon fuhren, konnte ich nicht dran bleiben. Wir haben uns alle gegenseitig aufgehalten, darum wurde es ein Kampf um Rang drei. Das ist zwar ok, aber ich bin echt frustriert. Sachsenring wird besser.“

Der nächste Lauf findet am 12. und 13. Juli auf dem Sachsenring in Deutschland statt.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™