Rossi und Lorenzo nehmen tschechischen Showdown ins Visier

Donnerstag, 14 August 2014

Mit einem Indianapolis-Doppelpodest gestärkt, geht das Movistar Yamaha MotoGP Team beim bwin Grand Prix České Republiky wieder auf die Piste.

Valentino Rossi zeigt sich nach seinen Leistungen von Indianapolis zuversichtlich. Der Italiener führte die ersten Runden lang das Rennen an und wurde am Ende Dritter.

In Brünn war der neunfache Weltmeister immer stark unterwegs: 1996 gewann er bei den 125ern den ersten GP seiner Karriere, 1999 bei den 250ern, 2001 bei den 500ern. In der MotoGP™ Ära hat Rossi in Brünn 2003, 2005, 2008 und 2009 gewonnen.

„Ich mag die Strecke von Brünn echt. In der Vergangenheit hatte ich hier einige gute Rennen, wenn auch die letzten Jahre nicht mehr so gut waren. In der Tschechischen Republik werden wir das wiederholen müssen, was wir in Indianapolis getan haben: konzentrieren, jede Kurve genau studieren – und zwar in jedem Training – und alles geben, um mit Marc (Marquez) und Jorge (Lorenzo) fighten zu können. Ein Podest wäre echt schön“, so der Italiener.

Jorge Lorenzo strotzt vor Brünn an Selbstvertrauen, ist wieder komplett fit. Seine Leistung in Indianapolis hat gezeigt, warum der vierfache Weltmeister noch immer zu den Protagonisten der Serie gehört.

Lorenzo hat in Brünn ebenfalls starke Ergebnisse gefeiert: Siege 2004 bei den 125ern, 2006 und 2007 bei den 250ern und 2010 in der MotoGP. 2012 verpasste er den Sieg im Kampf mit Dani Pedrosa um nur 0,178 Sekunden, letztes Jahr wurde er Dritter.

„Ich denke, dass Brünn für uns so gut wie Mugello oder Montmelo werden könnte“, so der Spanier. „Es wird schwierig werden, denn Marc ist auf allen Strecken ziemlich konstant. Wir haben uns seit Barcelona stark verbessert und haben ein paar kleine Dinge gefunden, die uns konstanter und konkurrenzfähiger gemacht haben. Körperlich bin ich gut in Schuss und kann eine ordentliche Pace über das Rennen halten. Vielleicht können wir in Brünn mit diesem Bike um den Sieg fighten, aber wir müssen auf allen Strecken besser werden. Nach Indy bin ich aber trotzdem happy und wir werden bis zum Schluss fighten.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™