Rossi und Lorenzo in zweiter Reihe

Rossi and Lorenzo on second row
Samstag, 17 Mai 2014

Die Movistar Yamaha MotoGP Piloten Valentino Rossi und Jorge Lorenzo werden den Monster Energy Grand Prix de France am Sonntag aus der zweiten Reihe starten. Rossi steht auf Platz fünf, Lorenzo auf sechs.

In einer intensiven 15-minütigen Qualifikationssession standen beide Fahrer zeitweise auf Positionen in der ersten Reihe, als die Rundenzeiten in den letzten Minuten weiter fielen, wurden sie allerdings verdrängt. Mit ihren finalen Zeiten in der zweiten Reihe lagen sie nur Zehntelsekunden hinter Platz zwei.

Rossi erklärte: "Ich bin ziemlich glücklich, besonders nach dem Tag gestern, der eine große Katastrophe war. Ich konnte das Bike nicht anständig fahren, aber heute hat mein Team das Setting stark verbessert und ich bin zufrieden. Ich bin immer schnell: Ich habe eine gute Pace und ein gutes Setting, also gefällt mir das Bike. In der Qualifikation hatte ich das Potential für die erste Startreihe, aber am Ende ist es so auch ok."
"Ich bin Fünfter vor Lorenzo und Pedrosa und ich denke, dass sie morgen großartige Rivalen sein werden. Marquez ist auch extrem schnell, aber ich kann mit ihnen kämpfen!"

Rossis Teamkollege Lorenzo sagte: "Es war das ganze Gegenteil von Jerez. Wir haben hier zwar eine gute Pace, konnten aber keine sehr schnelle Rundenzeit fahren. Ich konnte keine perfekte Runde fahren und landete nur wegen einem Zehntel nicht auf dem zweiten Platz. Für das Rennen haben wir mehr Optionen als in den letzten Rennen, also werde ich versuchen, auf dem Podest zu landen. Wir müssen in den ersten Runden aufpassen, denn alle wollen überholen, aber ich denke, dass wir unseren Platz halten können und weiter nach vorne kommen."

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™