Rossi mit klarer Zukunft nach Deutschland

Mittwoch, 9 Juli 2014

Valentino Rossi kann entspannt zum Sachsenring reisen: Der neunfache Weltmeister hat vorige Woche einen neuen Zweijahres-Vertrag bei Movistar Yamaha MotoGP unterschrieben und bleibt bis 2016.

Mittwoch nach dem Assen GP wurde der neue Vertrag zwischen Valentino Rossi und Yamaha bekannt gegeben. „The Doctor“ kann sich nun voll auf den eni Motorrad Grand Prix Deutschland konzentrieren.

„Ich freue mich sehr, dass wir zum Sachsenring kommen und ich meinen Vertrag mit Yamaha um zwei weitere Jahre verlängert habe“, sagte Rossi. „Ich habe schon ein paar Rennen lang gesagt, dass wir knapp dran waren und jetzt haben wir unterschrieben! Für mich ist das wirklich sehr wichtig, ich bin sehr glücklich.“

„In Assen sind wir ein gutes Rennen gefahren, aber am Sachsenring werden wir versuchen, besser zu sein. Ich mag die Strecke, sie ist sehr schwierig, verzwickt und sehr klein. In den letzten Jahren lief es nicht so schlecht, gerade mit der Yamaha. Sie ist etwas komisch und einfach etwas anderes, aber es macht immer Spaß, in der MotoGP™ dort zu fahren. In Deutschland kann auch das Wetter Sorgen machen, wir hoffen daher auf gutes Wette und ein gutes Ergebnis.“

Rossis letzter Deutschland-Sieg liegt bis ins Jahr 2009 zurück, als er vor seinem Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo gewann. Repsol Honda Team Pilot Dani Pedrosa wurde Dritter.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™