Scassa kann Petrucci durch Verletzung nicht ersetzen

Dienstag, 13 Mai 2014

Luca Scassa verletzte sich beim Test von Danilo Petruccis ART MotoGP™ Maschine am Mittwoch in Mugello. Der Italiener sollte seinen verletzten Landsmann an diesem Wochenende beim Frankreich Grand Prix ersetzen, wird aber nun auch nur zusehen können.

Petrucci kann nach einem heftigen Sturz im Warm-Up des Spanien Grand Prix, nachdem er sich einer Operation am gebrochenen linken Handgelenk unterzog, nicht antreten. Aus diesem Grund sollte Scassa - der schon im letzte Jahr für Cardion AB Motoracing Pilot Karel Abraham in der Königsklasse an den Start ging - Petruccis Platz an diesem Wochenende einnehmen. Allerdings stürzte er in Luco (Kurve 2) am Mittwoch in Mugello.

 

Nach direkter Behandlung der Streckenärzte in Mugello wurde Scassa ins Borgo San Lorenzo Krankenhaus gebracht, wo bestätigt wurde, dass er sich den rechten Oberschenkel gebrochen hat. Scassas unpassender Unfall hat zur Folge, dass er auch die kommenden Rennen für sein Pedercini Team in der eni FIM Superbike Weltmeisterschaft auslassen muss und gleichzeitig nicht in Lage ist, an diesem Wochenende beim Monster Energy Grand Prix de France MotoGP™ Event für das IodaRacing Project teilzunehmen.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™