Ränge zwei und sechs für Lorenzo und Rossi

Second and sixth for Lorenzo and Rossi on day one
Freitag, 2 Mai 2014

Am heißen Freitag von Jerez, dem ersten Trainingstag zum Gran Premio bwin de España, haben sich die Movistar Yamaha MotoGP-Piloten Jorg Lorenzo und Valentino Rossi in der Tageskombination die Ränge zwei und sechs geholt.

Das erfahrene Duo aus Jorge Lorenzo und Valentino Rossi konnte am Nachmittag trotz der 50°C Asphalttemperatur und mangelndem Grip weitere Fortschritte machen. Lorenzo rundete den Tag mit einer Zeit von 1:39,714 Minuten auf Rang zwei ab, 0,357 Sekunden hinter dem Schnellsten.

Teamkollege Rossi kam in 1:40,125 Minuten auf Rang sechs und blieb weniger als vier Zehntelsekunden hinter Lorenzo. Hauptproblem der beiden war mangelnder Grip am Hinterrad, an beiden Maschinen soll das Setup für das dritte freie Training am Samstag noch einmal überdacht werden.

Lorenzo und Rossi testeten außerdem ein neues Chassis für ihre YZR-M1 Bikes, um die Stabilität auf der Bremse zu verbessern. Dabei wurden positive Ergebnisse erzielt und die japanischen Ingenieure von Yamaha haben für die weitere Entwicklung eine klare Richtung erhalten.

Lorenzo sagte: „Die Strecke hat sich vom Morgen zum Nachmittag sehr verändert. Sie war viel rutschiger und wir mussten hinten einen anderen Reifen probieren. Wie schon in Katar hatten wir dann wieder die gleichen Probleme mit wenig Grip und das Motorrad fühlt sich nervös an. Wir sind aber trotzdem viel näher dran als zuvor und ich denke, dass wir den Rückstand schließen können.“

Rossi sagte: „Wir haben heute ein anderes Chassis probiert, um gerade bei der Bremsstabilität Fortschritte zu machen und der erste Eindruck ist nicht so schlecht. Es ist nur ein kleiner Schritt um zu verstehen, wo wir hin müssen. Die Strecke ist sehr schmierig, es ist schwer ,mit den Vorder- und Hinterreifen bei diesen heißen Temperaturen. Es ist schwierig das Motorrad zu kontrollieren, es rutscht sehr viel. Verglichen mit den anderen Top-Jungs ist die Pace nicht so schlecht, es sieht also so aus, als hätten wir bisher gut gearbeitet. Wir müssen jetzt einfach weiter machen.“

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™