MotoGP™ bereit für Startschuss in Sepang

Sepang Test 1 preview
Freitag, 31 Januar 2014

Kommende Woche fällt der Startschuss zum heiß ersehnten ersten Test der MotoGP™-Saison 2014. Der WM-Tross reist nach Malaysia und erstmals in diesem Jahr werden die Werks-Motorräder mit den neuen Open-Maschinen zusammen auf die Piste gehen. Fahrer und Teams werden versuchen, sich und ihre Motorräder allesamt aufeinander abzustimmen.

Beim Valencia-Test nach dem finalen Grand Prix der letzten Saison im November wurden die neuen Motorräder für 2014 erstmals vorgestellt. Nun startet auch die diesjährige Action mit dem Trip auf den Sepang International Circuit vor den Toren Kuala Lumpurs.

Die Schlagwörter in der kommenden Saison lauten „Werks-“ und „Open“-Motorrad. Der Begriff CRT hat ausgedient und verschwindet aus dem Fahrerlager. Der Sepang-Test ist auch einer von nur zwei Terminen, an dem alle Fahrer und Teams zusammen auf der Piste arbeiten. Im März werden nur die Werks-Teams zu einem Reifentest auf Phillip Island in Australien antreten, dafür dürfen die offiziellen Piloten dann nicht auf dem Losail International Circuit in Katar testen.

Nächste Woche beginnt in Sepang für Marc Marquez die Entwicklungsarbeit mit dem Repsol Honda Team. Der Weltmeister wird seine Startnummer 93 behalten und nicht mit der 1 für den Champion antreten. Neben ihm in der Box beginnt für Dani Pedrosa ein neues Kapitel. Der Spanier wird die Arbeit erstmals ohne seinen langjährigen Mentor Alberto Puig aufnehmen. Mitarbeiterwechsel gab es auch bei Valentino Rossi. Bei ihm wird Crewchief Jeremy Burgess durch Silvano Galbusera ersetzt.

Für das Ducati Team ist 2014 der Start in eine neue Ära. Andrea Dovizioso bekommt in Cal Crutchlow ein bekanntes Gesicht an die Seite: Die beiden waren schon bei Monster Yamaha Tech3 Teamkollegen. Mit dem ehemaligen Aprilia-Guru Gigi Dall’Igna hat bei Ducati eine Personalumbesetzung bezüglich der technischen Leitung stattgefunden. Von Dall’Igna wird erwartet, dass er das Ruder bei den Roten in den nächsten Jahren herumreißen kann. Der Italiener ist General Manager von Ducati Corse und hat als erstes Ziel ausgegeben, die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern an der Strecke und denen im Hauptquartier in Bologna, Italien, zu verbessern. Neben den beiden Einsatzpiloten wird auch der Ducati Test Team Fahrer Michele Pirro in Sepang dabei sein. Auch die Yamaha Factory Test Team Piloten Katsuyuki Nakasuga und Wataru Yoshikawa werden dabei sein, im HRC Test Team wird Kosuke Akiyoshi im Sattel sitzen.

Auf die  Satelliten-Teams warten ebenfalls neue Herausforderung. Stefan Bradl vom LCR Honda MotoGP Team kehrt erstmals seit seinem Fußgelenksbruch im vorigen Jahr wieder nach Sepang zurück, um seine Honda zu fahren. Der Unfall passierte auf dieser Strecke. Bei Tech3 werden der amtierende Moto2™-Weltmeister Pol Espargaro, jüngerer Bruder von Aleix, und Bradley Smith ausrücken. Die Test-Vorbereitungen des französischen Teams wurden jüngst unterbrochen, als die Teambasis in Bormes- les-Mimosas von einer Flutwelle heimgesucht wurde. Das Satelliten-Aufgebot runden GO&FUN Honda Gresini mit Alvaro Bautista (Honda) und das Pramac Racing Team (Ducati) mit Andrea Iannone ab. Sowohl Gresini, als auch Pramac haben in ihrer Entwicklungsarbeit zwei Baustellen: die jeweils zweiten Piloten Scott Redding und Yonny Hernandez werden in der Open-Kategorie antreten. Gresini ist derweil auch das einzige Team der gesamten MotoGP™-Feldes, welches an beiden Motorrädern Fahrwerkselemente von Showa und Bremsen von Nissin einsetzen wird.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft, werden in der Königsklasse von allen Teams jetzt Einheits-Elektronik-Einheiten (ECU) der Dorna eingesetzt. Damit sollen die Kosten in der MotoGP™ drastisch gesenkt werden. Den Unterschied aber machen die Werks- und Open-Spezifikationen der Motorräder aus. In der Open-Klasse kommt nicht nur die ECU der italienischen Firma Magneti Marelli zum Einsatz, dort muss auch die mitgelieferte Software verwendet werden. Die Werks-Teams allerdings dürfen ihre eigenen Programme zur Bedienung nutzen. Den Open-Piloten stehen pro Jahr und Fahrer zwölf Motoren zur Verfügung, pro Werksfahrer gibt es nur fünf Aggregate, die während der Saison weder weiterentwickelt, noch angepasst werden dürfen. Motormanagement spielt daher eine größere Rolle denn je zuvor. Hinzu kommt, dass die Werksmaschinen nur noch 20 Liter pro Grand Prix Rennen verbrennen dürfen, was ein Liter weniger als im Vorjahr ist. In der Open-Klasse sind 24 Liter erlaubt.

Mit der brandneuen Honda RCV1000R werden weitere vier Piloten in der Startaufstellung stehen. Dieses Kundenmotorrad werden Scott Redding bei Gresini, Karel Abraham bei Cardion AB Motoracing und das Drive M7 Aspar Team mit Hiroshi Aoyama und Nicky Hayden einsetzen. Hayden, Weltmeister von 2006, sitzt erstmals seit über fünf Jahren wieder auf einer Honda. NGM Mobile Forward wird FTR-Yamaha Maschinen einsetzen und Motoren leasen. Damit darf das Team nur fünf Werks-Motoren pro Fahrer und Saison einsetzen - drei neue und zwei überholte. Colin Edwards und Aleix Espargaro werden für diese Mannschaft an den Start gehen.

Insgesamt fünf Rookies werden dieses Jahr in der Startaufstellung stehen, darunter die ehemaligen Moto2™-Rivalen Pol Espargaro und Scott Redding. Beim IodaRacing Project kommt der Brite Leon Camier (British Supersport und British Superbike Meister 2005 und 2009) neu in die Serie, jedoch wird das Team auf diesen Test verzichten. Der Australier Broc Parkes hat bei PBM unterschrieben. Das Team setzt dieses Jahr erstmals zwei eigenentwickelte Maschinen ein. Mike di Meglio hat seine verletzungsgeplagte Saison 2013 abgehakt und debütiert für Avintia Racing in der Königsklasse.

Der erste offizielle MotoGP™ Test des Jahres 2014 wird nächste Woche Dienstag bis Donnerstag stattfinden. Die Strecke von Sepang steht zwischen 10:00 und 18:00 Uhr Ortszeit allen Teilnehmern zur Verfügung (MEZ +7)

MotoGP™ 2014 Test-Termine:

Feb 4-6: Sepang 1
Feb 26-28: Sepang 2
Mär 3-5: Phillip Island Reifen-Test
Mär 7-9: Losail

TAGS 2014

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™