Shell Advance Asia Talent Cup nimmt weiter Form an

Donnerstag, 30 Januar 2014

Die Technikmannschaft des Shell Advance Asia Talent Cup bereitet gerade 22 Honda NSF250 Motorräder vor. Startschuss für den Cup wird der erste offizielle Test vom 17. - 20. Februar im MotorLand Aragon werden.

Der Shell Advance Asia Talent Cup ist ab der Saison 2014 eine Rennserie im Rahmenprogramm der MotoGP™ Weltmeisterschaft. In diesem Cup gilt es, junge asiatische Talente zu finden, betreut werden sie von Mentor Alberto Puig.

„Wir stecken in der heißen Phase“, erklärt Puig. „Wir haben die Motorräder Ende letzten Jahres erhalten und wir bauen jetzt die neuen Komponenten an. Es ist wichtig, dass die gesamte Vorbereitung vor dem ersten Test in Aragon perfekt erledigt wird. Danach werden wir nur noch Zeit für Überholungen und Reparaturen haben, ehe es zum ersten Rennen der Saison am 23. März nach Katar geht.“

Hinsichtlich des Tests im MotorLand sagte Puig: „Dort haben wir verschiedene Ziele. Aus technischer Sicht wollen wir bestätigen, dass alles funktioniert. Was die Fahrer angeht, werden sie vier Tage im MotorLand bekommen. Für viele wird es das erste Mal sein, dass sie auf einem Rennmotorrad sitzen, denn die meisten von ihnen kommen von Scootern, Straßenmotorrädern oder ähnlichem. Sie müssen das Gefühl für das Motorrad, für die Slickreifen und so weiter erst bekommen.“

„In einem Cup wie diesen suchst du Fahrer, nicht nach technischen Vorteilen. Wir müssen daher sicher gehen, dass die Motorräder identisch sind, was die Motorleistung angeht. Der Rest, das Chassis und die Fahrwerksabstimmung, wird an jeden einzelnen Fahrer angepasst. Das Ziel ist es, dass der Fahrer den Unterschied ausmacht.“

Der erste Shell Advance Asia Talent Cup wird in acht Rennen in Katar, Indonesien, China, Malaysia und Japan ausgetragen.

TAGS 2014

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™