Smith und Espargaro für das Tech3 Heimrennen bereit

Mittwoch, 14 Mai 2014

Die Monster Yamaha Tech3 Fahrer Bradley Smith und Pol Espargaro haben für das Heimrennen ihres Teams – dem Monster Energy Grand Prix de France - große Ziele.

Smith’s derzeitige Form lässt ihn mit der Auszeichnung des besten Satellitenmotorrades während der Auftaktrennen flirten und er möchte in Le Mans in die Top Fünf fahren.
 
„Wenn man nach den Resultaten geht hatten wir einen guten Start in die Saison, ich bin sehr zuversichtlich, dass ich beim Heimrennen meines Teams um ein positives Resultat kämpfen kann,“ meint der Engländer. „Wir hatten in Jerez nach dem Rennen einen nützlichen Test und fanden auch verwertbare Informationen heraus, die ich für meinen Fahrstil und das Setup nutzen kann. Ich fuhr hier 2007 in der 125ccm Klasse zum ersten Mal aufs Podium, daher habe ich gute Erinnerungen an Le Mans und kann diesmal bestimmt was daraus machen.“
 
„Es ist eine wirklich technische und herausfordernde Strecke, wie auch immer, mir gefällt es hier zu fahren auch wenn ich noch einiges zu tun habe, ich bin sicher wir können dem Team dieses Wochenende eine gute Show bieten.“ 
 
Währenddessen möchte der Rookie Espargaro den soliden Start in seine MotoGP™ Karriere fortsetzen und hat das Ziel zum vierten Mal in die Top Ten zu fahren, da er konstant mit den etablierten Fahrern in der vorderen Hälfte des Feldes kämpft.
 
Er fügt hinzu, „2010 gewann ich hier in der 125ccm Klasse, und ich habe die Strecke immer genossen. Ich lerne noch immer Schritt für Schritt, aber ich fühle mich wirklich gut, speziell nachdem wir nach dem Jerez Rennen am Motorrad ein paar Dinge getestet haben. Ich bin sehr optimistisch, dass ich vor den Fans des Teams ein gutes Resultat einfahren und bin gespannt was ich in Le Mans auf der Yamaha YZR-M1 erreichen kann.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™