Smith fasst Winter-Tests positiv zusammen

Smith gives positive assessment of winter test period
Sonntag, 9 März 2014

Bradley Smith hat am Sonntag auf dem Losail Circuit von Katar eine erfolgreiche Saisonvorbereitung abgerundet. Der Brite arbeitete sich über den Winter fleißig durch das Testprogramm, um für das erste Rennen seiner zweiten MotoGP™-Saison gerüstet zu sein.

Bradley Smith ergründete in der diesjährigen Test-Saison neue Setup-Optionen seiner Yamaha YZR-M1 und reiste mit einem anständigen Gefühl aus Katar ab. Der Brite kam auf die drittschnellste Zeit.

Nach einigen kleinen Änderungen an der Geometrie seiner MotoGP™-Maschine, drehte der Monster Yamaha Tech 3 Pilot am Sonntag einige Rennsimulationen. Am Beginn eines Long-Runs zum Ende der Session, hatte Smith einen Sturz wegzustecken. Der junge Brite blieb unverletzt und fuhr insgesamt 55 Runden.

„Insgesamt bin ich zufrieden, wie der Winter für uns gelaufen ist“, sagte er. „Wir haben am Sonntag um 22:00 Uhr eine Rennsimulation gestartet, da wir diese Zeit für die Beste zum Vergleich für das Rennwochenende hielten. Wir haben gegen Halbzeit ein paar Änderungen vorgenommen und ich konnte mit den gleichen Reifen wieder raus gehen und die letzten 15 Minuten fahren. Ich fühle mich zufrieden mit dem, was wir hier erreicht haben und das bedeutet, dass wir definitiv alles im Griff haben.“

Smith fügte hinzu: „Der nächste Schritt ist nur noch etwas Fein-Tuning. In der Wüste ist es immer etwas unvorhersehbar. Wir haben viele gute Runden zusammenkommen und ich bin auf das erste Rennen schon wirklich gespannt.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™