Miller zum Start des Jerez-Tests vorn

Test Jerez Day1 Moto3 Report
Dienstag, 18 Februar 2014

Jack Miller vom Red Bull KTM Ajo-Team hat am Dienstag den ersten Testtag der Moto3™-Klasse angeführt. Der Australier, der schon letzte Woche in Valencia zu den Schnellsten gehörte, klassierte sich vor Isaac Viñales, Danny Kent und Niccolo Antonelli.

Der erste von drei Testtagen in Jerez de la Frontera wurde vom Wetter stark beeinflusst. Montagnacht waren starke Regenfälle über die Piste hernieder gegangen und damit die Strecke auch am Dienstagvormittag noch feucht. Am Morgen gingen daher insgesamt - Moto3™ und Moto2™ zusammengerechnet - nur fünf Piloten raus.

Am Nachmittag lieferte Jack Miller in 1:46,975 Minuten die schnellste Rundenzeit. Der KTM-Pilot war damit der einzige, der unter der Marke von 1:47 Minuten bleiben konnte. Zieht man die heutigen Ergebnisse zu Rate und vergleicht mit denen der letzten Woche von Valencia, so hat die Moto3™ bereits einige potenzielle Pace-Setter für die kommende Saison hervorgebracht. Dazu zählen neben Miller Isaac Viñales (Team Calvo), Danny Kent (Red Bull Husqvarna Ajo) und Niccolo Antonelli (Junior Team GO&FUN Moto3).

Romano Fenati holte für das Sky Racing Team by VR46 den sechsten Rang, Jakub Kornfeil (Team Calvo) und Red Bull MotoGP Rookies Cup Champion Karel Hanika (Red Bull KTM Ajo) machten die Top Acht rund.

Starke Leistung von Fabio Quartararo: Der Franzose ist der amtierende FIM CEV Repsol Moto3™-Meister und sprang für den verletzten Alex Rins im Estrella Galicia 0,0 Team ein. Rins musste sich am Montag einer Operation unterziehen, bei welcher ihm am rechten Handgelenk eine Zyste entfernt wurde.

Am morgigen Mittwoch startet der zweite von drei Testtagen um 10:00 Uhr Ortszeit.

Ergebnisse Jerez-Test Moto3™ Tag 1

TAGS 2014 Jerez Circuit

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™