Torres dreht 70 Runden mit neuem Chassis

Moto2™ wird unterstützt von
Dienstag, 26 November 2013

Jordi Torres beendete am Dienstag, Tag 1 der dreitägigen Moto2™-Testsitzung, nicht weniger als 70 Runden auf der Strecke von Almeria. Der Spanier, der im Juli den Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring gewann, konzentrierte seine Arbeit auf die Entwicklung des neuesten Suter-Chassis.

Diese Woche in Spanien finden die letzten Strecken-Aktivitäten des Jahres statt, denn danach herrscht im Dezember und Januar Testverbot. Am Dienstag hatten die Anwesenden an einem hellen, aber kühlen Tag in Andalusien aufgeteilt in 20-Minuten-Intervallen viermal 80 Minuten Trainingszeit zur Verfügung.

In seinen 70 Runden experimentierte Torres mit dem neuen Suter-Rahmen sowie mit einigen Schwingen und Federungs-Konfigurationen, um Vibrations-Probleme zu beseitigen.

„Auch wenn die Tests, die wir vor heute gemacht hatten, nützlich gewesen sind, benötigten wir noch einige weitere Daten mit dem neuen Chassis, das wir im nächsten Jahr verwenen. Daher kamen wir hierher nach Almeria,” erklärte Torres, der eine beste Rundenzeit von 1:37,10 aufstellte.

„Wir haben den ganzen Tag mit dem neuen Suter-Rahmen gearbeitet und haben mit verschiedenen Schwingen und Stoßdämpfern experimentiert. Weiterhin haben mit der Steifigkeit des Bikes gespielt und versucht, es in den Kurven zu verbessern, und einige Vibrationen zu beseitigen, mit denen wir in dieser Saison zu kämpfen hatten.”

„Nach 70 Runden hatten wir viele Informationen gesammelt und morgen werden wir diese mit dem alten Chassis vergleichen. Wir machen jede Menge wichtiger Arbeit, um Suter so viele Informationen wie möglich zu geben, damit sie diese über den Winter nutzen können.”

Nachdem er mit der Arbeit vom letzten Test zufrieden war, setzte Teamkollege Nico Terol (dreimaliger Grand-Prix-Sieger in diesem Jahr) diesen letzten Test 2013 aus.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™