Bradl mit Abstimmungsarbeit

brad on sepang 2 reactions day1
Mittwoch, 26 Februar 2014

Der LCR Honda MotoGP Pilot Stefan Bradl hat sich am ersten Tag des zweiten Sepang-Tests auf dem achten Platz klassiert. Dabei blieb er 0,643 Sekunden hinter Pace-Setter und Honda-Markenkollege Alvaro Bautista (GO&FUN Gresini) zurück.

Auch wenn Stefan Bradl seine Test-Arbeit erst am Nachmittag aufnahm, spulte der Deutsche noch insgesamt 50 Runden ab. Seine persönliche Bestzeit des Tages von 2:01,491 Minuten erreichte er im 32. Umlauf. Insgesamt war die Pace heute um einiges niedriger, als noch vor zwei Wochen. In den Tagen vor dem Test hatte es geregnet und die meisten MotoGP™-Piloten klagten über mangelnden Grip - so auch Bradl.

„Heute waren die Streckenbedingungen nicht gerade günstig“, klagte der Bayer. „Wir gingen am frühen Nachmittag wieder auf die Strecke und hatten gewartet, ehe die Grip-Bedingungen etwas besser wurden. Wir haben schon beim ersten Test vor zwei Wochen wichtige Daten gesammelt und konnten uns heute auf die Abstimmung für ein ordentliches Gesamtpaket konzentrieren.“

Hauptsächlich sei es dabei um die Reifenabnutzung gegangen, so Bradl weiter. „Wir wollten die Traktion am Kurvenausgang verbessern und haben mit der harten Mischung eine gute Pace hinbekommen.“

Hinsichtlich seiner Platzierung und dem Rückstand von sechseinhalb Zehnteln macht sich der Moto2™ Ex-Weltmeister allerdings keine Sorgen, denn „heute lag der Fokus einfach auf dem Setup und nicht auf der schnellsten Runde.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™