Aegerter in Jerez mit bestem Karriere-Ergebnis

Moto2™ wird unterstützt von
Donnerstag, 8 Mai 2014

Der Schweizer Dominique Aegerter hat beim Gran Premio bwin de España in Jerez mit Rang zwei im Rennen der Moto2™-Klasse mit Platz zwei das beste Ergebnis seiner Karriere gefeiert. Es wurde der vierte Podestplatz des Rohrbachers in der mittleren Klasse, der zweite der Saison.

Dominique Aegerters starker Saisonstart ist am Sonntag in Jerez erneut auf dem Podest gegipfelt. Der Technomag carXpert-Pilot fuhr zum zweiten Mal in dieser Saison auf das Podest und stand dabei als Zweiter so weit oben am Treppchen, wie noch nicht zuvor.

Außer beim Saisonauftakt in Katar - wo Aegerter mit technischem Defekt aufgeben musste - hat der Eidgenosse alle Rennen bisher in den Top vier beendet. Lediglich Sieger Mika Kallio (Marc VDS Racing Team) war in Jerez etwas stärker als Aegerter, der das Ziel 2,434 Sekunden hinter dem Finnen sah.

"Mein Start war sehr gut, ich war sofort Zweiter hinter Kallio“, so der Suter-Pilot. „Aber leider beging ich in den ersten beiden Runden ein paar kleine Fehler, das ergab sofort eine Sekunde Abstand Kallio. Ich habe danach alles versucht, in jeder Kurve, bei jedem Bremsvorgang, um ihm wieder näher zu kommen. Manchmal kam ich einen oder zwei Zehntel näher, dann verlor ich wieder etwas an Boden.“

Doch auch nach hinten musste Aegerter verteidigen. „Zudem wusste ich, dass mir Jonas Folger im Nacken saß. Also waren Fehler absolut verboten, ich musste den Kampf auch nach hinten im Kopf behalten. Mit den 20 Punkten für den zweiten Platz bin ich natürlich sehr zufrieden. Auch der Verlauf des gesamten Weekends war sehr positiv. Ich hoffe, dass wir den Schwung von hier auch zu den nächsten Rennen mitnehmen können. Nach dieser Klassierung ist mein nächstes großes Ziel naheliegend: Ich will den meinen ersten GP gewinnen!"

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™