Marquez & Pedrosa auf Pole und drei

repsol honda spanish gp day 2
Samstag, 3 Mai 2014

Das Repsol Honda Team hat sich für den Gran Premio bwin de España in der ersten Startreihe qualifiziert. Marc Marquez fuhr zum vierten Mal im vierten Saisonlauf auf die Pole Position, Teamkollege Dani Pedrosa holte Startplatz drei.

Marc Marquez steht beim Spanien GP am morgigen Sonntag erneut auf der Pole Position. Bei seinem 100. Grands Prix wird er zum vierten Mal in dieser Saison von Startplatz eins los fahren. Der Weltmeister und seine Mannschaft legten dabei eine Zwei-Stopp-Strategie an den Tag. Marquez nutzte drei der weicheren Reifen.

„Ich bin sehr glücklich über diese Pole“, so Marquez. „Die war hart erkämpft und ich habe sie echt nicht erwartet. Wir haben hier etwas mehr als auf anderen Strecken zu kämpfen, aber trotzdem sind wir auf dem selben Level wie Lorenzo und Dani [Pedrosa].“

„Wir haben unsere Strategie in letzter Minute noch mal geändert“, fuhr Marquez fort. „Ich habe Santi [Hernandez] gefragt, ob drei weiche Reifen möglich sein würden und er sagte, dass das ginge. Es war alles in letzter Minute und ich bin zufrieden, wie es sich alles ausgegangen ist. Wir wissen aber, dass der wichtige Tag erst morgen ist. Jorge und - vor allen Dingen - Dani haben eine großartige Pace.“

Dani Pedrosa hatte das dritte freie Training am Samstagvormittag noch angeführt, im FP4 gab es Platz fünf. Im Qualifying holte sich der Spanier dann Startplatz drei.

„Wir haben heute mit der Abstimmung des Motorrades einen Schritt nach vorn gemacht“, kommentierte der Spanier. „Mit den Rennreifen lief es auch besser. Im Qualifying haben wir versucht, es so gut wie möglich zu machen, aber es ist immer schwierig, eine wirklich richtig schnelle Runde hin zu bekommen. Morgen werden wir versuchen, am Start gut weg zu kommen und dann ein gutes Rennen zu fahren.“

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™