Kallio am ersten kalten Test-Tag in Valencia vorn

Moto2™ wird unterstützt von
test Valencia Day1 Moto2 report
Dienstag, 11 Februar 2014

Mika Kallio aus dem Marc VDS Racing Team war am Dienstag beim ersten Offiziellen Moto2™ Test des Jahres 2014 in Valencia schnellster.

Am ersten der drei Testtage der Moto2™- und Moto3™-Klassen begrüßte der Ricardo Tormo Circuit von Valencia die Piloten mit kühlen Temperaturen. Jeder Klasse stand eine Stunde Trainingszeit, sowie anderthalb Stunden mit gemeinsam genutzter Piste zur Verfügung. Bei nur 12 Grad Celsius um 10:00 Uhr waren die Temperaturen weitaus niedriger, als die Teams das erwartet und sich gewünscht hatten.

Der Finne Mika Kallio führte das Geschehen mit einer Zeit von 1:36,206 Minuten an. Er setzte das 2014er Chassis mit Teilen der 2013er Verkleidung ein. Er klassierte sich nur eine einzige Tausendstelsekunde vor Jordi Torres vom Mapfre Aspar Team Moto2 Team. Dessen Aspar-Teamkollege Nico Terol, der das Rennen hier an gleicher Stelle im letzten Jahr gewann, wurde auf seinem 2014er Motorrad Vierter. Er versuchte heute mehr Grip zu finden, wobei er für die restlichen zwei Tage den Wunsch nach besserem Wetter äußerte. Beide Aspar-Piloten haben hier bereits letzte Woche bei privaten Tests Kilometer abgespult.

Rang drei der heutigen Tageswertung ging an Tom Lüthi vom Interwetten Paddock Moto2-Team. Heute hielt sich der Schweizer Problemen fern - im letzten Jahr hatte er hier seinen schlimmen Sturz mit Armverletzungen, die seine Saisonvorbereitungen früh beendeten. Lüthi fuhr heute mit seinem 2014er Rahmen, kam aber aufgrund der kühlen Witterungsbedingungen, wie alle anderen auch, kaum zum Arbeiten. Das Bike hatte er Ende 2013 schon einmal erpropt.

Der zweite Marc VDS-Pilot, Tito Rabat, rundete die Top Fünf ab. Der Spanier wechselt für 2014 aus dem Tuenti HP40 Team in die belgische Mannschaft. Für das Idemitsu Honda Team Asia holte Takaaki Nakagami Rang sechs, Julian Simon klassierte sich dahinter. Der Spanier ist jetzt in Nakagamis Ex-Team von Italtrans Racing unterwegs. Nachdem der Italiener Alessandro Nocco das Team bereits verlassen hat, wurde Sam Lowes zum derzeit einzigen Speed Up Piloten. Er holte sich Rang acht. Die Tuenti HP 40 Teamkollegen Maverick Viñales und Luis Salom machten die Top Ten komplett. Die Plätze elf und zwölf gingen an das Caterham Moto Racing Team mit Johann Zarco und das La Fonte Tasca Racing Team mit Alex de Angelis.

Der ehemalige Moto3™-Weltmeister Sandro Cortese (Dynavolt Intact) beendete den Tag auf dem 17. Rang und steckte einen Sturz unverletzt weg. Josh Herrin klassierte sich auf der zweiten Caterham auf dem 23. Rang. Der US-amerikanische Rookie hat sich von dem starken Fieber erholt, welches ihn letzte Woche vom Testen in Almeria abgehalten hatte. Alex Mariñelarena (30. Platz) aus dem Tech 3-Team musste ebenfalls einen Sturz wegstecken, blieb aber wie Cortese auch unverletzt.

Die Moto2™ geht am morgigen Mittwoch ab 10:00 Uhr Ortszeit (GMT +1) wieder auf die Piste.

Ergebnisse Valencia-Test Tag 1

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™