Toni Finsterbusch News

Dienstag, 16 Juli 2013

Finsterbusch und Alt machten das Beste aus dem Heimrennen



Es lief noch nicht alles rund im Rennen, aber Kiefer Racing machte beim eni Motorrad Grand Prix Deutschland das Beste aus einem, bis dahin, nicht so erfolgreichen Sachsenring-Wochenende. Toni Finsterbusch fuhr auf der 21. Position ein einsames Rennen ins Ziel und Florian Alt behauptete sich in seiner Gruppe, bis ihm ein kleiner Fehler passierte. Weiterlesen»