Yamaha Factory Racing

News:

Mehr News öffnen

Wildcard Nakasuga stürmt zu zweiten Platz in Valencia

Thursday, 1, January 1970

Katsuyuki Nakasuga stahl im heutigen von Zwischenfällen gekennzeichneten Rennen die Show, indem er sich im Grand Prix von Valencia mit einer tollen Leistung den zweiten Platz auf dem Podium schnappte. Mehr lesen »

Lorenzo nach Valencia-Qualifying auf Startplatz zwei

Thursday, 1, January 1970

2012-Weltmeister Jorge Lorenzo nutzte am Nachmittag die einzige trockene Sitzung des Wochenendes, um für das morgige Saison-Finale, den Großen Preis von Valencia, den zweiten Startplatz zu sichern.

Lorenzo holt auf Phillip Island WM-Titel 2012

Thursday, 1, January 1970

Mit dem zweiten Platz auf dem Podium im Grand Prix von Australien krönte Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo eine dominante Saison heute mit seinem zweiten MotoGP-WM-Titel und schrieb damit als erster spanische Fahrer mit zwei Weltmeistertiteln in der Königsklasse Rennsportgeschichte.

Lorenzo legt in Phillip Island-Qualifying an Tempo zu

Thursday, 1, January 1970

Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo nutzte die heute etwas weniger windigen Bedingungen auf Phillip Island, um sich für den morgigen Grand Prix von Australien den zweiten Startplatz zu sichern.

Lorenzo kämpft gegen windige Bedingungen auf Phillip Island

Thursday, 1, January 1970

Am ersten Trainingstag für den Grand Prix von Australien kämpfte Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo gegen windiges Wetter auf Phillip Island und beendete den Tag in der kombinierten Wertung nur 0,121 Sekunden hinter Titel-Rivale Dani Pedrosa auf Gesamtplatz drei.

Lorenzo rettet zweiten Platz trotz Beinahe-Sturz

Thursday, 1, January 1970

Die Nerven von Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo wurden heute Nachmittag beim Grand Prix von Malaysia, den er als Zweiter beenden konnte, auf eine harte Probe gestellt.

Lorenzo brennt Pole-Rekord in den malaysischen Asphalt

Thursday, 1, January 1970

Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo wartete an diesem Nachmittag bis zum letzten Moment, um den Sepang-Streckenrekord zu knacken und sich für den morgigen Grand Prix von Malaysia seine dritte aufeinanderfolgende Pole zu sichern.

Mix-Bedingungen beeinträchtigen Start für Yamaha in Sepang

Thursday, 1, January 1970

Der Grand Prix von Malaysia begann heute auf dem Sepang Circuit bei typisch heißen Bedingungen mit über 85% Luftfeuchtigkeit und die Yamaha Factory Racing-Piloten Jorge Lorenzo und Ben Spies nutzten den Vormittag, um ein Basis-Setup für verbesserten Hinterrad-Grip in zahlreichen Kurven zu erlangen.

Lorenzos spricht vor Malaysia über seine Sicht im Titelkampf

Thursday, 1, January 1970

motogp.com traf Jorge Lorenzo vor dem Malaysian Motorcycle Grand Prix bei einer Veranstaltung im Alpinestars Shop in Kuala Lumpur.

Yamaha macht sich bereit für Sepang

Thursday, 1, January 1970

Das Yamaha Factory Racing Team ist von Japan direkt nach Malaysia gereist, wo an diesem Wochenende das zweite von drei Rennen in Folge stattfinden wird, der Malaysian Motorcycle Grand Prix in Sepang.

Mehr News »

Yamaha Factory Racing Information:

Beide Yamaha Fahrer gewannen im 50. Jubiläumsjahr Rennen für den Hersteller, Jorge Lorenzo war als Titelverteidiger in die Saison gegangen. 2010 hatte man alle drei Titel gewinnen können, doch Lorenzos Titeljagd wurde in Australien durch eine Verletzung vorzeitig beendet. Ben Spies erlebte Höhen und Tiefen in seinem ersten Jahr als Yamaha Werksfahrer, in den Niederlanden gelang dem Texaner der erste Sieg in der Königsklasse. Mit der Einführung der 1000cc will Spies zusammen mit Lorenzo der Honda-Konkurrenz einheizen und versuchen die Krone zurück zu erobern.

Team Management

  • Masahiko NakajimaGeneral Manager Motorsport Development Division
  • Lin JarvisManaging Director
  • Kouichi TsujiMotoGP Group Leader
  • Massimo MeregalliTeam Director
  • Wilco ZeelenbergTeam Manager

Jorge Lorenzo Crew

  • Ramón ForcadaCrew Chief
  • Takashi MoriyamaYMC Engineer
  • Davide MarelliData Engineer
  • Javier UllateMechanic
  • Walter CrippaMechanic
  • Valentino NegriMechanic
  • Juan LlansáMechanic

Ben Spies Crew

  • Tom HouseworthCrew Chief
  • Hiroya AtsumiYMC Engineer
  • Erkki SiukolaData Engineer
  • Gregory WoodMechanic
  • Jurij PellegriniMechanic
  • Ian GilpinMechanic
  • Olivier BoutronMechanic
  • Bike Info
  • Dry weight 157kg
  • Bike Yamaha YZR M1
  • Engine 1000cc, liquid cooled, inline 4 cilinder
  • Power Over 240hp
  • Top Speed N/A
  • Chassis Aluminium twin tube delta box
  •  
  • Suspension
  • Front Öhlins upside down front forks
  • Rear Öhlins rear shock
  •  
  • Brakes
  • Front Two 320mm carbon discs (Brembo)
  • Rear Single stainless steel disc (Brembo)
  •  
Werbung