Cardion AB Motoracing

News:

Mehr News öffnen

Abraham ab 2014 mit Honda Production Racer

Thursday, 1, January 1970

Cardion AB Motoracing und Karel Abraham werden die MotoGP™-Saison 2014 mit einem Honda Production Racer bestreiten. Mehr lesen »

Abraham verzichtet auf Grand Prix von Großbritannien

Thursday, 1, January 1970

Der tschechische Fahrer Karel Abraham von Motoracing Cardion AB hat beschlossen, das Rennen in Silverstone wegen seiner Verletzung, die er sich in Indinapolis zugezogen hatte, auszusetzen. Er wird zum Rennen in Misano, das in zwei Wochen stattfindet, zurückkehren.

Verletzter Abraham hofft auf trockenes Rennen

Thursday, 1, January 1970

Karel Abraham kehrt an diesem Wochenende für das vierte Rennen der MotoGP™-Saison in Le Mans zurück auf die Rennstrecke. Der Cardion AB Motoracing-Pilot leidet immer noch unter Schmerzen in seiner rechten Schulter und hofft auf trockene Bedingungen für den Monster Energy Grand Prix von Frankreich am Sonntagnachmittag.

Abraham fällt für Rest des Wochenendes aus

Thursday, 1, January 1970

Karel Abraham hat bestätigt, dass er den Rest des Wochenendes in Jerez ausfallen wird. Der tschechische Fahrer, der sich in Austin eine Fraktur des rechten Schlüsselbeins zuzog, war beim Freitagstraining zwar dabei, aber die Schmerzen stellten sich als zu groß heraus, um an den weiteren Sitzungen teilzunehmen.

Abraham will versuchen, in Jerez zu fahren

Thursday, 1, January 1970

Weniger als zwei Wochen, nachdem er im Qualifying für den Grand Prix of the Americas stürzte und sein rechtes Schlüsselbein brach, will Karel Abraham versuchen, an diesem Wochenende am MotoGP™-Rennen für den Gran Premio bwin de España in Jerez teilzunehmen.

Abraham nach Sturz in erster Runde ratlos

Thursday, 1, January 1970

Karel Abrahams Einstand in die CRT-Klasse erwies sich am Sonntag als eine kurze Angelegenheit, denn der tschechische Pilot schied nach einer Runde im Commercial Bank Grand Prix von Katar bereits aus.

Mehr News »

Cardion AB Motoracing Information:

Teamchef Karel Abraham Sr. und Sohn Karel Jr. machten in den kleineren Klassen stetig Fortschritte und verzeichneten als Höhepunkt den Sieg im letzten Moto2™-Rennen 2010. Das tschechische Team überraschte danach mit der Ankündigung, in die MotoGP™ aufzusteigen. Sie beendeten die Saison 2011 über den Erwartungen, mussten aber 2012 aufgrund von Verletzungen zurückstecken. 2013 bleibt das Ziel für Abraham Jr., der in diesem Jahr auf einer ART angreifen wird, zweifelsohne, Top-CRT-Pilot zu werden.

Management

  • Karel AbrahamTeam Manager

Karel Abraham's Crew

  • Renato PennacchiTelemetrics Specialist
  • Marco Grana Chief Mechanic
  • Yannis Maigret Mechanic
  • Martin Havlíček Mechanic
  • Martin Nesvadba Mechanic
  • Pietro Berti Mechanic
  • Lindo Sbaraglia Logistics

Rider

  • Karel AbrahamRider

Team Management

    • Bike Info
    • Bike Aprilia ART
    • Engine 999cc Water-cooled, four-stroke engine with four cylinders (65°) and four valves per cylinder
    • Power Over 230 hp
    • Top Speed Over 330 km/h
    • Chassis ART Aluminium frame
    •  
    • Suspension
    • Front Öhlins inverted 48mm front forks
    • Rear Öhlins rear shock absorber
    •  
    • Brakes
    • Front Two 320mm carbon front discs with four-piston callipers (Brembo)
    • Rear Single stainless steel disc (Brembo)
    •  
    Werbung