Pramac Racing Team

News:

Mehr News öffnen

Szenenwechsel für Yonny Hernandez

Thursday, 1, January 1970

Yonny Hernandez begann am Montag beim Misano-Test seine Arbeit bei Ignite Pramac Racing und fuhr zum ersten Mal das Bike von Ben Spies. Mehr lesen »

Hernandez ersetzt Spies bei Pramac

Thursday, 1, January 1970

Yonny Hernandez wird ab dem Misano-Test am Montag das Ignite Pramac Racing repräsentieren. Der Kolumbianer, der bisher in diesem Jahr für PBM an den Start ging, wird so lange wie nötig für das italienische Team fahren, solange Ben Spies weiterhin außer Gefecht gesetzt ist.

Iannone leidet immer noch unter Schulterverletzung

Thursday, 1, January 1970

Andrea Iannone musste seinen 11. Platz am Sonntag im Grand Prix von Großbritannien hart erkämpfen, denn der Energie T.I. Pramac Racing-Fahrer leidet immer noch unter Schmerzen in seiner Schulter.

Spies an beiden Schultern operiert

Thursday, 1, January 1970

Nach seinem Sturz auf dem Indianapolis Motor Speedway am vergangenen Samstag, wurde Ben Spies an beiden Schultern operiert.

Pirro ersetzt Pechvogel Spies in Brünn

Thursday, 1, January 1970

Ducati Testteam-Pilot Michele Pirro wird Ben Spies am nächsten Wochenende für Runde 11 der Weltmeisterschaft in der Tschechischen Republik vorrübergehend ersetzen.

Spies plant Schritt-für-Schritt-Comeback

Thursday, 1, January 1970

Ben Spies hat angekündigt, alle notwendigen Vorkehrungen für eine erfolgreiche Rückkehr an diesem Wochenende in Indianapolis zu treffen, nachdem er fast die gesamte erste Hälfte der Saison 2013 verpasst hat.

Iannone in Laguna Seca nicht dabei

Thursday, 1, January 1970

Aufgrund anhaltender Schmerzen in der rechten Schulter als Folge einer Luxation (Verrenkung), durch einen Sturz am Samstag im vierten Freien Training auf dem Sachsenring, hat Andrea Iannone entschieden, nicht am Red Bull U.S. Grand Prix teilzunehmen.

Iannone: „Manchmal ist es besser, nein zu sagen"

Thursday, 1, January 1970

Andrea Iannone fehlte im Großen Preis von Deutschland am Sonntag auf dem Sachsenring. Das war das erste Mal, dass der Italiener seit seinem Aufstieg in die MotoGP™-Königsklasse ein Rennen verpasste. Dies bedeutete auch, dass Michele Pirro mit dem einzigen Pramac Racing-Bike auf der deutschen Strecke in Aktion war.

Spies beendet Mugello-Wochenende vorzeitig

Thursday, 1, January 1970

Ignite Pramac Racing hat bekannt gegeben, dass Ben Spies nach dem Training am Freitag nicht weiter am Gran Premio d'Italia TIM-Wochenende teilnehmen wird.

Spies kehrt in Italien zurück - Pirro Ersatzfahrer in Frankreich

Thursday, 1, January 1970

Wie Pramac Racing am Montagabend vom Test in Jerez bestätigte, wird Ben Spies noch in diesem Monat in Mugello in die WM zurückkehren. Für den vorher stattfindenden Monster Energy Grand Prix de France, wird Michele Pirro als Ersatz für den Amerikaner einspringen.

Mehr News »

Pramac Racing Team Information:

Pramac Racing debütierte 2002 mit Honda in der MotoGP™-WM und ging seitdem mit einigen Top-Fahrern (Biaggi, Barros, Tamada und Capirossi) an den Start. In dieser Saison wurde das Team noch mehr in Ducati integriert. Mit dem erfahrenen Ben Spies und seinem Rookie-Teamkollegen Andrea Iannone werden sie nun als das „Junior”-Team für die Borgo Panigale-Marke agieren, in der Hoffnung, die Entwicklung der Desmosedici erfolgreich voranzubringen.

Management

  • Paolo Campinoti Team Owner
  • Francesco Guidotti Team Manager
  • Felix Rodriguez Team Coordinator

Ben Spies' Crew

  • Tom Houseworth Crew Chief
  • Massimo Bartolini Track Engineer
  • Dario Massarin Data Engineer
  • Nicola Manna Chief Mechanic
  • Pedro Rivera Mechanic
  • Ian Gilpin Mechanic
  • Francesc Galindo Mechanic
  • Stefano Signoretti Fuel & Tyres Technician

Andrea Iannone's Crew

  • Marco Rigamonti Track Engineer
  • Tommaso Pagano Data Engineer
  • Michele Ducoli Chief Mechanic
  • Cristian Aiello Mechanic
  • Michele Bubbolini Mechanic
  • Edoardo Ciferri Mechanic
  • Simone Falcini Fuel & Tyres Technician
  • Bike Info
  • Bike Ducati Desmosedici GP13
  • Engine 1000cc Liquid-cooled, 90 degree V4 four-stroke, desmodromic DOHC, four valves per cylinder
  • Power Over 235 hp
  • Top Speed Over 330 km/h
  • Chassis Aluminium frame
  •  
  • Suspension
  • Front Öhlins inverted 48mm front forks
  • Rear Öhlins rear shock
  •  
  • Brakes
  • Front Two 320mm carbon front discs with four-piston callipers (Brembo)
  • Rear Single stainless steel rear disc with two-piston calliper (Brembo)
  •  
Werbung