Yamaha Factory Racing

News:

Mehr News öffnen

Rossi und Galbusera glücklich mit ersten Schritten

Thursday, 1, January 1970

Nach ihrem ersten Arbeitstag zusammen in der Yamaha Factory Racing-Box, waren die Reaktionen zum ersten Test in Valencia von Valentino Rossi und seinem neuen Crew-Chief Silvano Galbusera positiv. Mehr lesen »

Silvano Galbusera als Crew-Chief von Valentino Rossi für 2014 bestätigt

Thursday, 1, January 1970

Yamaha Factory Racing kann bestätigen, dass Silvano Galbusera ab heute seinen Job als neuer Crew-Chief für Valentino Rossi für die MotoGP-Saison 2014 beginnt. Die Ernennung folgt nach der Ankündigung, dass Jeremy Burgess nach dem Grand Prix-Wochenende in Valencia seine Zusammenarbeit mit Rossi beendete.

Lorenzo entschied sich nach dem Warm-Up für seine Strategie

Thursday, 1, January 1970

Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo sprach nach dem Rennen über seinen Sieg in Valencia und seinen Verlust des MotoGP™-Titels an Marc Márquez. Er erwähnte, dass er die Strategie kurzfristig änderte und versuchte, im letzten Rennen der Saison das Tempo herauszunehmen.

Lorenzo ist Márquez dicht auf den Fersen

Thursday, 1, January 1970

Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo hielt den Druck im Qualifying für das MotoGP™-Titel-Finale aufrecht, indem er den zweiten Startplatz für den Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana, direkt hinter Pole-Mann Marc Márquez, eroberte.

Lorenzo glaubt, der Druck lastet mehr auf Márquez

Thursday, 1, January 1970

Als einer der beiden Titel-Kandidaten an diesem Wochenende, sagte Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo nach dem freien Training, dass der Druck auf dem schnellsten Fahrer vom Freitag und den Tabellenführenden, Marc Márquez, laste.

Rossi gibt die Trennung von Burgess bekannt

Thursday, 1, January 1970

Nachdem sie 14 Jahre in der Weltmeisterschaft zusammengearbeitet haben, werden Valentino Rossi und sein Crew-Chief Jeremy Burgess nach dem Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana an diesem Wochenende getrennte Wege gehen.

Rossi möchte Lorenzo in Valencia unterstützen

Thursday, 1, January 1970

Valentino Rossi betonte vor dem kommenden Wochenende, dass er versuchen wird, Jorge Lorenzo beim Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana zu unterstützen. Denn sein Yamaha Factory Racing-Teamkollege hat die Chance, den Titel gegen Repsol Honda Team-Pilot Marc Márquez für sich zu entscheiden.

Lorenzo: 'Es wird spannend ...'

Thursday, 1, January 1970

Jorge Lorenzo kommt zum MotoGP™-Finale, das an diesem Wochenende in Valencia stattfindet, mit einer Chance, als zehnter Fahrer drei WM-Titel in der Königsklasse erreicht zu haben. Dazu muss der Yamaha Factory Racing-Pilot vorher Repsol Honda Team-Pilot Marc Márquez schlagen.

Von Mortimer bis Lorenzo: 200 Königsklasse-Siege für Yamaha

Thursday, 1, January 1970

Jorge Lorenzos beeindruckender Sieg im Grand Prix von Japan markierte einen wichtigen Meilenstein für Yamaha, denn die japanische Marke feierte seinen 200. Rennsieg in der Königsklasse der Weltmeisterschaft.

Rossi ärgert sich über Fehler in Kurve 11

Thursday, 1, January 1970

Zwei teure Ausrutscher im AirAsia Grand Prix von Japan führten dazu, dass Valentino Rossi in der Reihenfolge weit nach hinten rutschte. Der Yamaha Factory Racing-Fahrer lag in der Anfangsphase des Rennens an zweiter Stelle, und musste sich schließlich, nachdem er an elfte Stelle zurückgefallen war, auf den sechsten Platz zurückkämpfen.

Mehr News »

Yamaha Factory Racing Information:

Es wird zweifellos ein Jahr für Yamaha werden, das in Erinnerung bleibt, denn während es so aussieht, dass der amtierende Weltmeister Jorge Lorenzo weiterhin das Tempo vorgibt, ist er mit seinem ehemaligen Teamkollegen und Rivalen Valentino Rossi erneut verbunden. Der Italiener gewann vier Titel und 46 Rennen in seiner Zeit mit Yamaha, und mit ihm und Lorenzo als Teamkollegen, liegt die Vermutung nahe, dass Yamaha wieder das Maß der Dinge in der MotoGP™ werden könnte, nachdem die Konstanz der YZR-M1 dabei half, die Ziele von Lorenzo zu verwirklichen.

Management

  • Koichi Tsuji General Manager Motorsport Development Division
  • Shigeto KitagawaPresident
  • Lin JarvisManaging Director
  • Kouji TsuyaYZR-M1 Project Leader
  • Massimo Meregalli Team Director
  • Wilco ZeelenbergTeam Manager

Valentino Rossi's Crew

  • Jeremy BurgessCrew Chief
  • Hiroya AtsumiYMC Engineer
  • Matteo FlamigniData Engineer
  • Bernard AnsiauMechanic
  • Alex Briggs Mechanic
  • Brent StephensMechanic
  • Gary ColemanMechanic

Jorge Lorenzo's Crew

  • Ramon Forcada Crew Chief
  • Takashi MoriyamaYMC Engineer
  • Davide MarelliData Engineer
  • Javier Ullate Mechanic
  • Walter CrippaMechanic
  • Valentino NegriMechanic
  • Juan LlansáMechanic
  • Bike Info
  • Bike Yamaha YZR-M1
  • Engine 1000cc Liquid cooled inline four-cylinder with crossplane crankshaft
  • Power Over 240 hp
  • Top Speed N/A
  • Chassis Aluminium twin tube delta box with multi-adjustable steering geometry. Aluminium swingarm.
  •  
  • Suspension
  • Front Öhlins upside down front forks
  • Rear Öhlins rear shock
  •  
  • Brakes
  • Front Two 320mm carbon disc, two four-piston calipers (Brembo)
  • Rear Single stainless steel rear disc, twin-piston caliper (Brembo)
  •  
Werbung