Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By TVE's TeleDeporte

Aleix über Pol: "...nicht leicht, Nein zu Honda zu sagen"

Der Aprilia-Fahrer äußert sich zu den starken Gerüchten, die seinen Bruder Pol Espargaro für 2021 mit dem Honda-Werksteam verbinden

Aleix Espargaro vom Aprilia Racing Team Gresini hat seine Zukunft in der MotoGP™-Weltmeisterschaft gesichert, nachdem er Ende letzter Woche eine zweijährige Verlängerung mit dem Noale-Werk unterzeichnet hatte. Die Zukunft seines Bruders Pol Espargaro ist jedoch alles andere als klar. Gerüchte verbinden ihn weiterhin mit einem Wechsel von KTM in die Garage von Repsol Honda neben Weltmeister Marc Marquez.

Aleix Espargaro erklärt seine mit Aprilia

Weder KTM noch Honda haben sich bisher zu den Gerüchten geäußert. Alberto Puig, Teammanager von Repsol Honda, erklärte lediglich, dass die derzeitige Rennpause aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht bedeutet, dass Honda aufhört, weiterhin das bestmögliche für die Zukunft zu planen". In einem Interview mit dem spanischen Sender RTVE, dem Sportkanal TeleDeporte, hat Aleix Espargaro zu den Gerüchten Stellung genommen, wonach er zugibt, dass es schwierig ist, abzulehnen, wenn Honda anruft.

"KTM pusht ihn hart, weil sie ihn sehr schätzen", sagte der ältere Espargaro-Bruder. "Und sie wollen, dass er bleibt, aber ich weiß nicht, inwieweit Honda meinen Bruder lieben oder nicht lieben wird. Aber am Ende, wenn einen Ferrari zum Beispiel anruft, ist es sehr schwierig, Nein zu Ferrari zu Ferrari. Wir werden sehen, ich denke, Repsol Honda ist das "Traumteam" in der Geschichte der MotoGP-Weltmeisterschaft, und wenn man diese Option bekommt, wird es nicht einfach sein, Nein zu ihnen zu sagen."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!