Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By Sky Sport

Miller: "Vielleicht bin ich eher wie Bayliss"

Der Australier sprach mit Sky Sport MotoGP über seinen Ducati-Wechsel, Vergleiche zwischen Troy Bayliss und Casey Stoner und vieles mehr...

Der Rekrut des Ducati-Teams von 2021, Jack Miller (Pramac Racing), hat sich kürzlich mit Sky Sport MotoGP zusammengesetzt, um über seinen großen Ducati-Werkswechsel am Ende der Saison zu sprechen. Der Australier schwört, dass er bereit ist, Titelanwärter zu werden.

Erste Worte: Miller gibt zu "Traum wird wahr"

"Ich fühle mich in der Lage, die Mannschaft dazu zu bringen, um jedes Ziel zu kämpfen, wie es in der zweiten Saisonhälfte im vergangenen Jahr geschehen ist", sagte Miller. „Ich fühle mich bereit, das Team zu einem Titelanwärter zu machen, die Weltmeisterschaft kann es gut gebrauchen. Wie gesagt, ich habe in den letzten Jahren viel Erfahrung gesammelt und bin bereit. Wir werden sehen, wann wir wieder Rennen fahren können aber ich bin zuversichtlich. “

Wie zu erwarten war, wurde viel darüber gesprochen, ob Miller den Erfolg von zwei seiner Landsleute bei Ducati wiederholen kann - Casey Stoner und Troy Bayliss. "Stoner war anders als Bayliss und ich bin anders als sie. Vielleicht fühle ich mich eher wie Bayliss“, erklärte Miller.

„Ich habe meinen eigenen Stil, der sich von den anderen unterscheidet. Casey war ein natürliches Talent und es war großartig, ihn fahren zu sehen. Ich hätte gerne seine Qualitäten, aber jeder ist anders - auch wenn wir diese Tradition bei Ducati gemeinsam haben. “

Klicke hier, um zu sehen, worüber Miller noch mit dem italienischen MotoGP™-Sender gesprochen hat.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!