Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By Cycle News

"Ich will gewinnen" –Warum Roberts den MotoGP™-Deal ablehnte

Dem Amerikaner wurde der freie Aprilia-Sitz für 2021 angeboten,er entschied sich jedoch dafür, mit Italtrans Racing in der Moto2™ zu bleiben

Der amerikanische Star Joe Roberts unterhielt sich mit der italienischen Sportzeitschrift La Gazzetta dello Sport und erklärte, warum er die Möglichkeit abgelehnt hat, 2021 mit dem Aprilia Racing Team Gresini in die MotoGP™ zu wechseln.

Nachdem Andrea Iannone ein vierjähriges Verbot verhangen bekommen hatte, musste Aprilia einen neuen Teamkollegen für Aleix Espargaro finden. Nachdem sich Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow gegen die Idee entschieden hatten, wandte sich die Noale-Fabrik dem Moto2™ -Paddock zu. Der Titelanwärter von 2020, Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46), war der Erste, aber ein Deal mit dem jungen Italiener kam nie zustande.

Während der drei Tage in Portimao wurde Roberts Aprilias auserwählter Fahrer für den verbleibenden MotoGP™ -Startplatz. Am Ende entschied sich der Amerikaner jedoch, den Deal mit der RS-GP im Jahr 2021 abzulehnen, um mit Italtrans Racing Team anzutreten - dem aktuellen Moto2™-Weltmeisterteam. Roberts sprach mit Gazzetta und erklärte, warum. er den Schritt in die Königsklasse noch nicht gewangt hat...

„Ich war geehrt von dem Anruf von Aprilia. Ich weiß, ich hätte schnell sein können, aber ich möchte gewinnen, und dieses [Italtrans] ist das beste Team dafür “, sagte der amerikanische Rennfahrer, der den scheidenden Moto2™-Weltmeister Enea Bastianini ersetzen wird. Sein amerikanischer Landsmann und fünfmaliger MotoAmerica Superbike-Champion, Cameron Beaubier, schließt sich ihm mit American Racing in der Moto2™ an.

"Ich mag die Atmosphäre, jeder scheint wie ein Freund zu sein, und ich möchte nicht nur wegen meines Passes in der MotoGP fahren, sondern weil ich es verdient habe", fuhr Roberts fort.

Nachdem Aprilia eine weitere Abfuhr kassierte, bestätigten sie kürzlich, dass Bradley Smith und Lorenzo Savadori beide für 2021 verpflichtet wurden. Die britische und italienische Fahrer werden die Tests vor der Saison absolvieren, bevor entschieden wird, wer von ihnen Vollzeit neben Aleix Espargaro  antreten wird.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!