Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Glänzender Bautista holt sich Triumph in Portugal

Glänzender Bautista holt sich Triumph in Portugal

Alvaro Bautista (Master Mapfre Aspar) holte sich heute, beim Rennen der 250cc Klasse des bwin.com Grande Premio de Portugal, einen ausgezeichneten Sieg, nachdem er aus Platz Sechs startete, in der ersten Runde auf Platz Zwölf herab fiel um anschließend 4,367s Sekunden vor dem Zweitplatzierten Andrea Dovizioso (Kopron Team Scot) über die Ziellinie zu fahren - Jorge Lorenzo (Fortuna Aprilia) sicherte sich dabei den dritten Platz auf dem Podest.

Alvaro Bautista (Master Mapfre Aspar) holte sich heute, beim Rennen der 250cc Klasse des bwin.com Grande Premio de Portugal, einen ausgezeichneten Sieg, nachdem er aus Platz Sechs startete, in der ersten Runde auf Platz Zwölf herab fiel um anschließend 4,367s Sekunden vor dem Zweitplatzierten Andrea Dovizioso (Kopron Team Scot) über die Ziellinie zu fahren - Jorge Lorenzo (Fortuna Aprilia) sicherte sich dabei den dritten Platz auf dem Podest.

Nach Hector Faubels Sieg in der 125er Klasse hatte die große Anzahl an spanischen Fans, die an die europäische Atlantikküste in Estoril gefahren war, noch einen Grund zur Freude dank Bautistas zweitem GP-Sieg seit seinem Aufstieg in die Viertelliterklasse.

Bautista machte ein ausgezeichnetes Rennen, kämpfte sich durch die Gruppe und überholte Dovizioso und Lorenzo trotz eines schlechten Starts. Er nutzte dafür die volle Power seiner erst kürzlich verbesserten Aprilia-Maschine, die es ihm ermöglichte auf der 16. Runde die Führung zu übernehmen und sich ab dann bequem die höchste Punkteanzahl zu holen.

Lorenzo wird sich nicht große Sorgen gemacht haben, weil er das Rennen auf Platz Drei hinter Dovizioso beendete - der wieder auf Platz Zwei in der Gesamtwertung steht – da der Weltmeister immer noch einen Vorsprung von 51 Punkten im Kampf um den Titel hat.

Thomas Luthi (Emmi-Caffe Latte Aprilia) und Hector Barbera (Team Toth) landeten auf Platz Vier bzw. Fünf, während Red Bull KTMs Mika Kallio leider nach der vierten Runde, als er auf Platz Drei war, wegen mechanischer Probleme aus dem Rennen ausscheiden musste.

Bautistas Teamkollege Alex De Angelis (Master Mapfre Aspar) fiel in der Weltmeisterschaft zurück, da er es nur auf Platz Sechs schaffte.

Tags:
250cc, 2007, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›