Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

Lorenzo gibt das Freitagstempo in Barcelona vor

Nachdem Maverick Viñales sich die Spitze im ersten Freien Training zum Catalunya GP sicherte, übernahm Jorge Lorenzo am Nachmittag.

Der Circuit de Barcelona-Catalunya ist Gastgeber der siebten Runde der MotoGP™ Weltmeisterschaft und begrüßte die Piloten zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya mit Sonnenschein und heißen Wetterbedingungen. Nachdem Maverick Viñales das Tempo im ersten Freien Training vorgegeben hatte, übernahm Jorge Lorenzo die Spitze vom Suzuki Ecstar Piloten im zweiten Freien Training am Freitagnachmittag.

Der Movistar Yamaha Pilot Jorge Lorenzo fuhr zum Ende der zweiten Session des Wochenendes eine schnellste Runde von 1:41.712 Minuten auf der härteren Reifenmischung und ließ Viñales, der mit dem Medium-Michelin-Reifen unterwegs war, damit um 0.242 Sekunden hinter sich. Cal Crutchlow (LCR Honda) eroberte am Nachmittag einen überraschenden dritten Rang und lag ebenso weniger als drei Zehntelsekunden hinter dem amtierenden Weltmeister.

Dani Pedrosa (Repsol Honda) konnte sich am Nachmittag steigern und belegte den vierten Rang vor Scott Redding (Octo Pramac Yakhnich) und Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP). Hector Barbera (Avintia Racing belegte Position sieben vor Ducati Werkspilot Andrea Iannone.

Marc Marquez (Repsol Honda) und der zweite Ducati Werksfahrer Andrea Dovizioso komplettierten die Top-10.

Jack Miller (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) stürzte im ersten Freien Training und im zweiten noch einmal. Der Australier blieb glücklicherweise aber unverletzt. Auch sein Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Teamkollege Tito Rabat landete in der ersten Session des Wochenendes im Kies, kam aber ebenso unbeschadet davon.

Hier gibt’s die kompletten MotoGP™ Ergebnisse vom Freitag.

Die Action der Königsklasse geht am Samstag um 9:55 Uhr Ortszeit mit dem dritten Freien Training weiter.