Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: Will endlich wieder fahren

Valentino Rossi schart mit den Füßen: Er will beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland endlich wieder auf seine Yamaha.

Nach seinem Sturz in Assen bei der Dutch TT will Valentino Rossi nun am Sachsenring die Schmach vergessen machen. In den Niederlanden war der Movistar Yamaha MotoGP Pilot bei allen Bedingungen schnell und vorn dabei, aber im Rennen gab es dann den dritten Nuller des Jahres, dieses Mal stürzte Rossi in Führung liegend.

Macht Rossi den Doohan?

In der Weltmeisterschaft verliert Rossi bereits 18 Punkte auf seinen Teamkollegen Jorge Lorenzo direkt vor sich und 42 Punkte auf WM-Leader Marc Marquez vom Repsol Honda Team. Diesen Rückstand will der Yamaha-Werksfahrer nun am Sachsenring einkürzen.

Valentino Rossi:
„Ich will endlich wieder auf die Strecke. Die letzten Tage habe ich mich zu Hause erholt, aber jetzt will ich endlich zum Sachsenring und wieder fahren. Wir haben in Assen das ganze Wochenende gut gearbeitet und waren richtig schnell – im Nassen, wie im Trockenen. Leider hatten wir dann im Rennen viel Pech. Am Sachsenring werden wir gut arbeiten müssen, so, wie wir das diese Saison schon bei allen Rennen gemacht haben. Wir sind schnell und ich fühle mich mit der YZR-M1 und den Michelin-Reifen wohl. Ich mag die Strecke und am Sonntag werde ich mein Bestes geben, um ein gutes Rennen zu fahren.“

Empfehlungen