Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

Vinales: „Erster Eindruck ist positiv“

Mit der zweitschnellsten Zeit an einem durchmischten Freitag war Maverick Vinales zum Auftakt in Malaysia zufrieden.

Maverick Vinales startete mit der zweitschnellsten Zeit Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix. Der Team Suzuki Ecstar Pilot fuhr seine schnellste Runde wie alle anderen im ersten Freien Training am Freitagmorgen, bevor es zu regnen begann und die zweite Session des Tages eher als Test des neuen Asphalts des Sepang International Circuit unter nassen Bedingungen herhielt.

Maverick Vinales: „Der Tag war schwierig aufgrund der Wetterbedingungen. Am Morgen konnten wir nur in den letzten drei Runden etwas pushen und am Nachmittag bin ich keine Risiken eingegangen, denn es war einfach zu leicht, einen Fehler zu machen und damit Schaden anzurichten.“

„Der erste Eindruck ist positiv, ich habe das Gefühl, dass wir ein gutes Setup finden konnten und meine Zeiten sich ziemlich positiv verbessert haben. Der neue Asphalt liefert mehr Grip, aber ich konnte nicht ganz herausfinden, wie er unter nassen Bedingungen ist. Der vorherige Asphalt ist sehr schnell abgetrocknet, während es scheint, dass dieser hier länger braucht.“

„Zumindest konnten wir heute die Haltbarkeit der Reifen testen. Besonders mit dem weichen Reifen fühlte ich mich in Sachen Performance zuversichtlich und wir sind fast eine ganze Renndistanz gefahren, damit wir morgen schon einen guten Ausgangspunkt haben, die Vorbereitungen für das Rennen in Sachen Konstanz abzuschließen. Es ist auch gut, dass ich die beste Runde mit einem abgefahrenen Reifen fahren konnte.“

Empfehlungen