Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Flutlicht-Test für die Moto2™ in Katar

Abschließender Test auch für die mittlere Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft.

Beim Offiziellen Test der Moto2™ Klasse in Jerez hat das EG0,0 Marc VDS Team die Pace gemacht – Alex Marquez sicherte sich dort die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Franco Morbidelli.

Nun aber stehen die letzten drei Tage der Saisonvorbereitung an: Auf dem Losail International Circuit von Katar wird vom 17. – 19. März getestet.

Was ist 2017 neu?

Rookies

Der amtierende Moto3™ Weltmeister Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) kämpfte in Jerez noch mit den Nachwirkungen seiner Verletzungen, doch in Katar will der Südafrikaner angreifen. Neben ihm steigen auch Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2) und Fabio Quartararo in die Moto2™ Weltmeisterschaft auf. Nicht zu vergessen...

Sky Racing Team VR46

Nein! Kein Fehler! Das Team von Valentino Rossi steigt dieses Jahr in die Moto2™ Klasse ein, als Fahrer werden Francesco Bagnaia und Stefano Manzi an den Start geschickt.

KTM

Der österreichische Hersteller ist 2017 der einzige Hersteller, der sich in allen drei GP-Klassen engagiert und im Red Bull KTM Factory Racing auch ein Moto2™ Chassis einsetzt. In Jerez wurde Miguel Oliveira Dritter.

Suter

Ok, kein Debüt, aber definitive eine wieder erstarkte Präsenz für den Hersteller aus der Schweiz: Suter ist 2017 mit Kiefer Racing und dem Dynavolt Intact GP Team zurück. Dominique Aegerter war in Jerez Viertschnellster – und fühlt sich sichtlich wohl auf dem Motorrad, mit dem er einst gewann.

Julian Simon

Der ehemalige 125ccm-Weltmeister wird im GaragePlus Interwetten Team in Katar den verletzten Iker Lecuona ersetzen – daher wird er wahrscheinlich auch am Test teilnehmen.

Der abschließende Test der Moto2™ Weltmeisterschaft vor dem Saisonauftakt findet vom 17. – 19. März in Katar statt.