Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By Del Conca Gresini Moto3

Martin: Auf den letzten Runden habe ich alles gegeben

Der Spanier Jorge Martin feierte beim Saisonauftakt der Moto3™ Weltmeisterschaft das zweite Podest seiner Karriere.

Del Conca Gresini Moto3 Pilot Jorge Martin ist stark in das Jahr 2017 gestartet: In den kombinierten Trainings lieferte er die schnellste Zeit ab, diese wurde zur Pole-Position, nachdem das Qualifying ins Wasser gefallen war. Nach einem guten Start konnte er dann in der Spitzengruppe mithalten, hatte aber Probleme mit dem Hinterreifen. Am Ende legte er noch mal zu und sicherte sich das Podest.

Support for this video player will be discontinued soon.

Martin: "Großartiges Wochenende für uns"

Jorge Martin, P3:
"Für uns war es insgesamt ein großartiges Wochenende und der Dank geht an das Team für die harte Arbeit. Ich bin wirklich gut gestartet und konnte schnell fahren, aber dann habe ich mich mit dem Hinterreifen schlecht gefühlt. Dann war ich Fünfter oder Sechster, habe um schlechte Platzierungen gekämpft, aber auf den letzten drei Runden habe ich versucht, am Maximum zu pushen und konnte die Gruppe wieder einholen. Ich konnte vier Fahrer überholen und schaffte es auf das Podest. Darüber bin ich glücklich. Wir müssen noch ein paar Aspekte des Motorrades verbessern. Insgesamt ist es gut, aber wir müssen den Grip hinten verbessern. Wenn uns das gelingt, werden wir im nächsten Rennen konkurrenzfähig sein."

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto3™: Mir holt sich in Losail einen umkämpften Sieg

Empfehlungen