Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By LCR Honda

Crutchlow: “Gehe mit großer Hoffnung an das Rennen“

Das LCR Honda Team rund um Cal Crutchlow macht sich auf den Weg zum spanischen Grand Prix in Jerez

Zum ersten Mal in diesem Jahr wird das Feld der MotoGP World Championship in Europa gastieren. Das LCR Honda Team hofft, an den guten Start in die Saison anknüpfen und den momentanen fünften Platz der Championship, ihres Fahrers Cal Crutchlow, ausbauen zu können.

Support for this video player will be discontinued soon.

#SpanishGP: It all comes down to the final corner

Der spanische Grand Prix in Jerez de la Frontera ist ein weiterer historischer Bestandteil im Rennkalender, bei dem der 31-jährige, gemeinsam mit seinem Team, an die Erfolge der letzten beiden Rennen in den USA und Argentinien anschließen und einen Podestplatz erzielen möchte.

Bevor es jedoch am Dienstag nach Spanien geht, wird Crutchlow gemeinsam mit den Honda-Kollegen Marc Marquez und Dani Pedrosa an einem Michelin Reifen Test in Le Mans teilnehmen. 

Cal Crutchlow:
„Ich blicke positiv auf den spanischen Grand Prix nach Jerez, denn es ist das erste Rennen, zurück in Europa, ein wenig näher an zu Hause dran. Ich fahre wirklich gern auf diesem Circuit, auch wenn ich im vergangenen Jahr hier nicht gerade meine beste Leistung erzielt habe."

"Diesmal werde ich jedenfalls mit großer Hoffnung an das Rennen gehen, denn es liegen einige gute Ergebnisse hinter mir und es gibt keinen Grund, weshalb uns das in Jerez nicht auch gelingen sollte.“

„Außerdem bin ich hinsichtlich der Arbeit mit dem LCR Honda Team gespannt, ob es uns gelingt, unseren vierten Platz von Argentinien noch zu verbessern und ein weiteres großartiges Rennen zu fahren."